b_350_1200_16777215_00_images_201213_Veranstaltungen_ibkcup.jpgFür die Kampfmannschaft des FC Wacker Innsbruck wird es am Sonntag mit dem Heimspiel gegen Sturm Graz ernst. Die Fans des Tiroler Traditionsvereins können aber das ganze Wochenende in schwarz-grün verbringen. Und das, obwohl die Meisterschaft in der Frauen-Bundesliga oder die Regionalliga West bei den Wacker Amateuren noch gar nicht begonnen hat. Ein würdiges und willkommenes "Vorspiel" zum Bundesliga-Auftakt bildet der erstmals ausgespielte "Innsbruck Cup".


Die Organisatoren Georg Hermann (Autor von "FC Wacker Innsbruck - Die Legende) und Peter Schober haben alle Innsbrucker Fußballvereine zusammengetrommelt um den "Innsbruck Cup" ins Leben zu rufen. Was man bisher lediglich aus dem Nachwuchbereich mit der Innsbrucker Stadtmeisterschaft in der Halle kannte, soll jetzt im Erwachsenenfußball am Großfeld seine Premiere feiern. Wer jemals bei den Kids in der Halle war, der weiß, dass die Rivalitäten auf dem Spielfeld quer durch Vereine durchaus ausgeprägt sein können. Man darf sich also am Sportplatz Reichenau bei freiem Eintritt auf spannende und leidenschaftliche Spiele freuen - auch wenn die Spielzeit nur 30 Minuten beträgt.

Der FC Wacker Innsbruck wird mit seinem neu formierten Amateurteam unter Trainer Thomas Grumser vertreten sein und am Samstag ab 17.00 Uhr in der Gruppe B auf die Union, den FC Veldidena und den IAC treffen. Am Sonntag steigen die Halbfinalpartien und das Finale wird um 13.00 Uhr angepfiffen. Einem wackeren Wochenende steht also nichts mehr im Wege!

Innsbruck Cup

Sportplatz Reichenau; freier Eintritt

Programm Samstag:
Gruppe A; Vorrunde ab 14 Uhr: SV Reichenau, SVI (beide UPC Tirol Liga), SK Wilten (Bezirksliga), SPG Innsbruck West (Landesliga).

Gruppe B; ab 17 Uhr: FC Wacker Amateure (Regionalliga), Union (UPC Tirol Liga), FC Veldidena (Gebietsliga), IAC (Landesliga).

Programm Sonntag:
Halbfinale; 10 Uhr: 1. Gruppe A – 2. Gruppe B. 11 Uhr: 2. Gruppe A – 1. Gruppe B; 12 Uhr: Benefizspiel; 13 Uhr: Finale.

Hinweis / Autor

Dieser Text stellt geistiges Eigentum des tivoli12 magazins dar und ist somit urheberrechtlich geschützt. Um den Text, oder Teile davon nutzen zu können, setzen Sie sich bitte mit dem tivoli12 magazin in Verbindung.

Christian Hummer Christian Hummer

Artikel bisher gesamt: 451