Weiterlesen: Das war die Herbstsaison 2014 der AmateureKurz vor dem Jahreswechsel wollen wir auf die bisherigen Leistungen im Amateurbereich des FC Wacker Innsbruck blicken. Heute stehen die Amateure im Fokus und ihr Auftreten in der Regionalliga West.

Weiterlesen: Das war die Herbstsaison 2014 der DamenabteilungKurz vor dem Jahreswechsel wollen wir auf die bisherigen Leistungen im Amateurbereich des FC Wacker Innsbruck blicken. Den Anfang der Reihe „Das war die Herbstsaison 2014“ machen die beiden Damenteams.

Weiterlesen: Drei große UnbekannteMorgen Samstag geht es für die Amateure des FC Wacker Innsbruck in der Regionalliga West wieder los. Dabei treffen sie neben den alten Bekannten aus Wattens, Kufstein oder Salzburg auf drei Neulinge in einer Liga, in der die Meisterschaft aufgrund des eingeführten Direktaufstiegs wohl selten so umkämpft sein wird wie heuer. Eine umso größere Rolle spielen auch die Aufsteiger in die Regionalliga, die die großen Teams herausfordern. Wir stellen Euch die Meister aus den jeweiligen Landesligen etwas genauer vor.

Weiterlesen: Neue GesichterWährend die Transferzeit im Profigeschäft meist hektisch, mit vielen Gerüchten und noch mehr Euros, die den Besitzer wechseln, verläuft, geht es im Damenbereich wesentlich weniger spektakulär zu. Da es in der letzten Saison in beiden Damenteams im Frühjahr immer wieder akuten Personalmangel gegeben hat, reagiert der sportliche Leiter Horst Braun und sucht nach passenden Spielerinnen und Talenten für die schwarz-grüne Damenabteilung. Jedoch wird dafür kein einziger Euro ausgegeben.

 

Weiterlesen: Innsbruck Cup 2014 Der zweite Innsbruck-Cup ging am vergangenen Wochenende, Samstag und Sonntag, auf dem Sportplatz Hötting West über die Bühne. Die sieben Innsbrucker Vereine und der SK Rum ritterten um den Cupsieg. Am Ende sollte es erneut die SVG Reichenau werden.

Weiterlesen: S. Glöckner: Vor Beginn der ÖFB-Frauenliga heute Sonntag 13 Uhr, Tivoli W1 beantwortet der Trainer der Damen des FC Wacker Innsbruck Stephan Glöckner einige Fragen zur Vorbereitung, zur Veränderung des Kaders, zum Gesundheitszustand der vielen verletzten Spielerinnen und denkt über die Erwartungen für sein Team und die Liga insgesamt nach.

 

Weiterlesen: In unregelmäßigen Abständen möchten wir euch die Trainerteams, Kapitäninnen, Betreuer und Spielerinnen der beiden Damenteams ein wenig näher vorstellen, um allen Mitgliedern der Wacker-Familie gerecht zu werden. Wir hoffen, damit auch noch mehr Fans für den Damen-Fußball begeistern und so den Akteurinnen auf dem Rasen langsam aber sicher einen echten Heimvorteil in Innsbruck sichern zu können. Diesmal steht die frühere Spielerin des IAC und des österreichischen Nationalteams Katharina Pregartbauer, die seit der Winterpause unsere Nachwuchshoffnungen trainiert, im Mittelpunkt.

Weiterlesen: Neuigkeiten aus den FrauenligenAm Sonntag startet die Frauenkampfmannschaft des FC Wacker Innsbruck mit einem Heimspiel die Saison 2014/15. Höchste Zeit sich anzusehen, welche Veränderungen es in der Sommerpause in der Liga gab. In die ÖFB-Frauenliga steigt der ASK Erlaa auf und ersetzt damit die Carinthians Soccer Women. Das bedeutet für unsere schwarz-grüne Damen, dass eine weitere weite Auswärtsfahrt zu absolvieren ist. In der 2. Liga Mitte/West gibt es in der Saison 2014/15 nur noch acht Teams.

Weiterlesen: Das tivoli12 magazin hat sich vor dem Auftakt der Regionalliga West mit dem Trainer der zweiten Mannschaft des FC Wacker Innsbruck, Thomas Grumser, getroffen.

 

Weiterlesen: T. Grumser: Vor dem heutigen Start in die Regionalliga West bat das tivoli12 magazin Wacker Innsbruck Amateure Trainer Thomas Grumser zum Interview. Der frisch gebackene UEFA-B-Lizenz-Inhaber berichtet von den Veränderungen, der Vorbereitung und den Zielen seiner jungen Truppe.

Weiterlesen: Frühlingserwachen der FCW-DamenAm Sonntag beginnt für die Frauen des FC Wacker Innsbruck mit dem Cupviertelfinalspiel bei St.Pölten-Spratzern die Frühjahrssaison. Das tivoli12 magazin traf sich mit dem Leiter der Damenabteilung Horst Braun um sich über die Entwicklungen in seinem Aufgabengebiet zu informieren. Braun rekapituliert das Geschehen in der Winterpause, schockt uns mit schweren Verletzungen von Spielerinnen und berichtet über die Erwartungen und Befürchtungen, die ein Abstieg der Herren für den Damenbereich mit sich bringen könnten.