Weiterlesen: Halbzeitbilanz der DamenabteilungHorst Braun, der Leiter unserer schwarz-grünen Damenabteilung, zieht Bilanz zur Halbzeit der Meisterschaft der beiden Damenteams, macht sich über den Stellenwert des Frauenfußballs allgemein Gedanken, spricht Verbesserungen an und gibt erste Einblicke in die Vorbereitung auf das Frühjahr, in dem erst mit dem Cup-Viertelfinale Mitte März wieder der Ball rollt.

Weiterlesen: In unregelmäßigen Abständen möchten wir euch die Trainerteams, Kapitäninnen, Betreuer und Spielerinnen der beiden Damenteams ein wenig näher vorstellen, um allen Mitgliedern der Wacker-Familie gerecht zu werden. Wir hoffen, damit auch noch mehr Fans für den Damen-Fußball begeistern und so den Akteurinnen auf dem Rasen langsam aber sicher einen echten Heimvorteil in Innsbruck sichern zu können. Diesmal steht Daniela „Pinky“ Iraschko, die einer etwas breiteren Öffentlichkeit bekannte, vielseitige Sportlerin, im Mittelpunkt.

Die gebürtige Steirerin besuchte die Schihauptschule in Eisenerz und wechselte danach an das Schigymnasium in Stams, wo sie maturierte. Heute ist die staatlich geprüfte Vermögensberaterin wieder „Schülerin“, denn sie möchte Polizistin werden. Ihre Hobbys neben ihren beiden bevorzugten Sportarten -Fußball und Schispringen – sind Beachvolleyball, Rollerskaten, Lesen sowie Freunde treffen und mit diesen gerne Kaffee trinken. Als besondere Eigenschaft nennt sie ihre wechselnden Haarfarben. (Diese haben ihr auch den Spitznamen „Pinky“ eingebracht) Als Vorbild gibt die so sportliche junge Dame, wie könnte es anders sein, Martina Navratilova an. Zu ihren Stärken zählen Optimismus, Selbstvertrauen, Ehrgeiz und Humor. Dem gegenüber stehen Ungeduld, „schwer verlieren können“, in einigen Bereichen zu chaotisch und emotional zu reagieren.

Weiterlesen: Saison der Damen im Rückblick - Teil 2Im zweiten Teil der Rückschau blickt der sportliche Leiter der Damenabteilung Horst Braun auf die abgelaufene Meisterschaft, etwas wortkarg schildert  er seine Eindrücke, steckt die Ziele für 2011/12 ab und äußert sich anlässlich der in Deutschland stattfindenden Weltmeisterschaft zum Damenfußball allgemein.

Weiterlesen: Wacker Innsbruck Damen-Trainer geht fremdJetzt werden einige aufschreien und sich fragen, was solche Intimitäten im tivoli12 magazin zu suchen haben. Oder begeben wir uns gar auf Boulvard- Niveau? Nichts von beidem ist der Fall. Robert Martini, Trainer der schwarz-grünen Damen-Kampfmannschaft, gab sein Fachwissen an das Damenteam des FC Vomp weiter.

Weiterlesen: Saison der Bundesligadamen im RückblickWährend die Teams des FC Wacker Innsbruck in der Vorbereitungszeit auf die neue Saison kräftig schwitzen und der Frauenfußball bei der WM in Deutschland die lang verdiente Anerkennung erhält, wagen wir noch einmal den Blick zurück. Das tivoli12 magazin lässt im ersten Teil des Rückblicks mit Wacker Innsbruck Frauen-Trainer Robert Martini die vergangene Bundesligasaison Revue passieren. Martini schildert für uns seine Eindrücke, äußerst sein Wünsche für die Zukunft und wagt einen Blick Richtung Saison 2011/12.

Weiterlesen: Damen vor den Vorhang: Alexandra HohenbruckIn unregelmäßigen Abständen möchten wir euch die Trainerteams, Kapitäninnen, Betreuer und Spielerinnen der beiden Damenteams ein wenig näher vorstellen, um allen Mitgliedern der Wacker-Familie gerecht zu werden. Wir hoffen, damit auch noch mehr Fans für den Damen-Fußball begeistern und so den Akteurinnen auf dem Rasen langsam aber sicher einen echten Heimvorteil in Innsbruck sichern zu können. Im nächsten Teil unserer Serie steht die Co-Trainerin des zweiten Damenteams und ehemalige Spielerin Alexandra Hohenbruck im Mittelpunkt, die und über Privates, Damenfußball und die Vorbereitung des Teams genauer informiert.

Weiterlesen: In unregelmäßigen Abständen möchten wir euch die Trainerteams, Kapitäninnen, Betreuer und Spielerinnen der beiden Damenteams ein wenig näher vorstellen, um allen Mitgliedern der Wacker-Familie gerecht zu werden. Wir hoffen, damit auch noch mehr Fans für den Damen-Fußball begeistern und so den Akteurinnen auf dem Rasen langsam aber sicher einen echten Heimvorteil in Innsbruck sichern zu können. Im achten Teil der Serie steht der Physiotherapeut Stefan Wittmann im Mittelpunkt, der nicht nur für die Fitness der beiden Damenteams zuständig ist, sondern uns ein wenig Einblick in die Auswärtsfahrten gewährt.

Weiterlesen: In unregelmäßigen Abständen möchten wir euch die Trainerteams, Kapitäninnen, Betreuer und Spielerinnen der beiden Damenteams ein wenig näher vorstellen, um allen Mitgliedern der Wacker-Familie gerecht zu werden. Wir hoffen, damit auch noch mehr Fans für den Damen-Fußball begeistern und so den Akteurinnen auf dem Rasen langsam aber sicher einen echten Heimvorteil in Innsbruck sichern zu können. Im neunten Teil steht der Co-Trainer des Bundesligateams der Frauen des FC Wacker Innsbruck Stephan Glöckner im Mittelpunkt.

Weiterlesen: Katharina Schiechtl im InterviewIn unregelmäßigen Abständen möchten wir euch die Trainerteams, Kapitäninnen, Betreuer und Spielerinnen der beiden Damenteams ein wenig näher vorstellen, um allen Mitgliedern der Wacker-Familie gerecht zu werden. Wir hoffen, damit noch mehr Fans für den Damen-Fußball zu begeistern und so den Akteurinnen auf dem Rasen langsam aber sicher einen echten Heimvorteil in Innsbruck sichern zu können. Diesmal steht U-19 Nationalspielerin Katharina Schiechtl im Mittelpunkt. Am Samstag 15:00 Uhr, Wiesengasse C möchte sie gerne ins Ladies Cup-Finale einziehen.

Weiterlesen: Saison des zweiten Damenteams im RückblickIm dritten und letzten Teil der Damen-Rückschau stehen die Nachwuchshoffnungen, die die Saison mit dem Vizemeistertitel in Österreichs zweiter Liga Mitte/West abschließen, im Mittelpunkt. Die Trainerinnen Alexandra Bugl und Alexandra Hohenbruck schildern für uns ihre Eindrücke, äußern ihre Wünsche für die Zukunft und wagen einen Blick Richtung Saison 2011/12.

Weiterlesen: Robert Martini im Interview

In unregelmäßigen Abständen stellt euch das tivoli12 magazin die Trainerteams, Kapitäninnen, Betreuer und Spielerinnen der beiden Damenteams ein wenig näher vorstellen, um allen Mitgliedern der Wacker-Familie gerecht zu werden. Wir hoffen, damit auch noch mehr Fans für den Damen-Fußball zu  begeistern und so den Akteurinnen auf dem Rasen langsam aber sicher einen echten Heimvorteil in Innsbruck sichern zu können. Diesmal möchten wir euch den Trainer des Damenteams der Bundesliga Robert Martini näher vorstellen und ihm allgemeine und aktuelle Fragen stellen: