alt
Viel Grund zur Hoffnung gab es nach den bescheidenen Ergebnissen in der Vorbereitung auf die Frühjahrssaison nicht gegen den amtierenden Meister aus Salzburg den ersten Punktgewinn der Saison 2010/2011 feiern zu dürfen. Nicht einmal Marcel Schreter, der üblicherweise auch in Vorbereitungsspielen regelmäßig einnetzt, war ein Treffer vergönnt. Doch zum Frühjahrsauftakt der Bundesliga kam alles ganz anders. Euer Spieler der 20. Runde: Marcel Schreter

Test und Wettkampf sind zwei verschiedene Paar Schuhe

Das letzte Testspiel gegen Austria Lustenau zeigte eines sonnenklar - so geht es nicht! Umso größer war die Ungewissheit vor dem Spiel gegen Meister Salzburg. Trainer und Spieler verbreiteten Optimismus, dem die Wacker Innsbruck Fangemeinde nicht so ganz trauen wollte und konnte. Mit der Anspannung des Wettkampfs waren die Wacker-Tugenden aber wieder da. Einsatzbereitschaft, taktische Disziplin, gutes Defensivverhalten und gefährliche Nadelstiche sorgten für einen kaum möglich gehaltenen Punktgewinn.

Die vier Minuten des Marcel S.

Marcel Schreter drückte der Partie seinen Stempel auf. Innerhalb von vier Minuten sollte sich unsere Nummer 13 zum spielbestimmenden Akteur entwickeln.

57.Minute: Weiter Abschlag von Kapitän Grünwald in die Spitze. Burgic verlängert mustergültig per Kopf. Schreter überläuft die Abwehr und trifft aus knapp 18 Metern ins rechte untere Eck.

60. Minute: Marcel legt Zarate im Mittelfeld und sieht dafür die gelbe Karte.

61. Minute: Nur eine Minute nach seinem Gelbfoul wird Schreter von Perstaller steil in die Spitze geschickt. Im Laufduell mit Svento kommt es zur Berührung. Beide Spieler fallen. Schreter reklamiert Foulspiel. Schiedsrichter Schörgenhofer sah es anders und präsentierte unserem Stürmer die zweite Gelbe an diesem Tag.

Trotz Ausschluss und Sperre für das nächste Spiel wird Marcel Schreter mit 29,5% zum Spieler der Runde gewählt.

  • Marcel Schreter
  • Pascal Grünwald
  • Tomas Abraham

Hinweis / Autor

Dieser Text stellt geistiges Eigentum des tivoli12 magazins dar und ist somit urheberrechtlich geschützt. Um den Text, oder Teile davon nutzen zu können, setzen Sie sich bitte mit dem tivoli12 magazin in Verbindung.

Christian Hummer Christian Hummer

Artikel bisher gesamt: 399