altEuer Spieler der Runde
Veni, vidi, vici - ich kam, ich sah, ich siegte. Dieser Ausspruch Julius Cäsars nach gewonnener Schlacht 47 v. Chr. trifft auch auf den wackeren schwarz-grünen Julius zu. Mit seiner tollen Leistung eroberte er sich eure Gunst. Euer Spieler der Runde: Julius Perstaller




Jetzt erst recht


Für den 20-jährigen Stürmer begann der Start in die Bundesligasaison mit einer herben Enttäuschung. Er verlor seinen, im Aufstiegsjahr erkämpften Stammplatz und fand sich auf der Ersatzbank wieder. Wer allerdings dachte, dies würde Persti jetzt aus der Bahn werfen, wurde eines Besseren belehrt. Mit seiner "jetzt erst recht" Mentalität zeigt er auf dem Trainingsplatz und bei seinen Einwechslungen immer vollen Einsatz. Bisher kam er in jedem Spiel zu seinen Einsatzminuten und konnte als Torschütze bereits zwei mal glänzen.

Assist und Torerfolg

Im Spiel gegen die Wiener Austria erwischte Perstaller einen besonders guten Tag. Mit seiner Einwechslung kam frischer Wind in die Partie. Die Austria wurde gut kontrolliert, aber das Spiel nach vorne konnte noch keine zwingenden Torchancen hervorbringen. Die Nummer 22 des FC Wacker Innsbruck sollte dies ändern. Lediglich zwei Minuten nach seiner Einwechslung bereitete Julius den Führungstreffer durch Schreter mit einem Stanglpass mustergültig vor.  

Doch es sollte noch besser für den Youngster kommen. Denn in Minute 76 leitete er sein eigenes Tor auch noch selbst ein. Weiter Ausschuss von Kapitän Grünwald, Persti verlängert mit dem Kopf auf Burgic. Der Slowene dringt in den Strafraum ein und zwingt mit seinem Heber Austria-Goalie Lindner zu einer Flugeinlage. Perstaller verwertet den Abpraller via rechter Innenstange zum vorentscheidenden 2:0.

Daten belegen tolle Leistung

Auch die Leistungsdaten des FCW-Stürmers belegen seine tolle Leistung. In 26 Spielminuten und bei lediglich 12 Ballkontakten brachte es Julius auf 1 Tor und 4 Torschussvorlagen (zweitbester Wert des gesamten Teams). Jeder seiner Pässe fand den richtigen Abnehmer, weshalb seine Passquote bei 100% lag. Selbst im Zweikampf brachte es Perstaller zu einer, für einen Stürmer, guten Bilanz. 55,5% seiner Zweikämpfe konnte er für sich entscheiden.

  • Julius Perstaller
  • Inaki Bea Jauregi
  • Marcel Schreter

Hinweis / Autor

Dieser Text stellt geistiges Eigentum des tivoli12 magazins dar und ist somit urheberrechtlich geschützt. Um den Text, oder Teile davon nutzen zu können, setzen Sie sich bitte mit dem tivoli12 magazin in Verbindung.

Christian Hummer Christian Hummer

Artikel bisher gesamt: 417