alt
Boris Prokopic, der Mann, der für den Sound in der Kabine zuständig ist, hat mit seiner Leistung im Heimspiel gegen den LASK einen Hit gelandet. Die Nummer 24 des FC Wacker Innsbruck ist euer Spieler der 5. Runde.

Vertrauen wurde belohnt

Boris Prokopic verstärkt seit letztem Winter das Mittelfeld des FC Wacker Innsbruck. Seine Qualitäten in Technik und Kreativität machten ihn schnell zum Stammspieler und seine Entscheidung zum FCW zu wechseln, wurde mit dem Aufstieg belohnt. Nach der erlittenen Gehirnerschütterung im Auftaktspiel gegen seinen Stammverein Rapid Wien lief es für ihn nicht nach Wunsch. Trainer Kogler vertraute aber weiterhin auf den Kreativspieler und wurde mit dessen überragender Leistung gegen den LASK belohnt.

Gänsehaut am Tivoli

Im Heimspiel gegen die Oberösterreicher zeigte Prokopic einmal mehr, wie wertvoll er für den FC Wacker Innsbruck sein kann. Mit seinem technischen Geschick, seinem Antritt, seinen Ecken und Freistößen und nicht zuletzt mit seinem Zug zum Tor bewies er seine Gefährlichkeit. Mit acht Torschüssen war Prokopic gefährlicher als die gesamte gegnerische Mannschaft. Der Mittelfeldspieler, der regelmäßig Gänshaut von der Stimmung im Tivoli bekommt, sorgte mit seinem Auftritt für Gänsehaut und Angstschweiß bei seinen Gegnern!

Assist und Krönung seiner Leistung

In der 56. Minute bereitete Boris mit einer tollen Flanke von der rechten Seite das Premierentor von Miran Burgic mustergültig vor. Der slowenische Legionär wurde für seine guten Leistungen endlich mit einem Tor belohnt. Für Prokopic sollte es noch besser kommen. Aus einem herrlichen direkten Freistoß aus knapp 18 Metern erzielt der Wiener, gleich wie Burgic zuvor, sein erstes Tor in der Österreichischen Bundesliga. Aus halblinker Position schlenzt er den Ball sehenswert an der Mauer vorbei ins lange Eck.

Für seine überragende Leistung wurde Boris Prokopic von Euch mit 48% der Stimmen zum Spieler der 5. Runde gewählt.

  • Boris Prokopic
  • Miran Burgic
  • Alexander Hauser

Hinweis / Autor

Dieser Text stellt geistiges Eigentum des tivoli12 magazins dar und ist somit urheberrechtlich geschützt. Um den Text, oder Teile davon nutzen zu können, setzen Sie sich bitte mit dem tivoli12 magazin in Verbindung.

Christian Hummer Christian Hummer

Artikel bisher gesamt: 407