die Spieler der letzten RundenNeben dem Dominator bei den „Spieler der Runde“ Wahlen der Frühjahrsrunden Miran Burgic (drei Siege) trugen sich auch Tomas Abraham (zweimal), Harald Pichler und Julius Perstaller in die Gewinnerliste ein.  Betrachtet man die Leistung der drei Akteure, so kommt es nicht von ungefähr, dass die Leser des tivoli12 magazins sie zu den  „Spielern der Runde“ wählten.

 

 

 

Runde 21 und 24: Tomas Abraham

Er ist aus dem Innsbrucker Mittelfeld nicht mehr wegzudenken: Tomas Abraham. Der tschechische Sechser in Schwarz-Grün erinnert an eine allseits bekannte Batteriewerbung: Er läuft und läuft und läuft.  Neben seinem gewohnten Einsatz zeigt er auch Runde für Runde, dass er die fixe Konstante im Innsbrucker Mittelfeld ist. Meist ist er der Spieler mit den meisten Ballkontakten,  der besten Passquote und er ist immer ganz vorne bei der Zweikampfbilanz dabei.  So waren zum Beispiel im Spiel gegen die Austria (24. Runde) 88% der Pässe erfolgreich.

  • Spieler der Runde 21:
  • 1. Platz:Tomas Abraham
  • 2. Platz:CarlosMerino
  • 3. Platz:Harald Pichler/ Pascal Grünwald

  • Spieler der Runde 24:
  • 1. Platz:Tomas Abraham
  • 2. Platz:Miran Burgic
  • 3. Platz:Pascal Grünwald


 

Runde 26: Harald Pichler

Bei seinem Antrittsinterview bezeichnete sich Harald Pichler als Defensivallrounder – diese Aussage bestätigte er bisher in der laufenden Saison mehr als einmal. War er zu Beginn bei den Testspielen im Herbst noch als defensiver Mittelfeldspieler aufgeboten worden, wechselte er zum Meisterschaftsbeginn  in die Innenverteidigung und bracht zusammen mit Inaki Bea die generischen Offensivabteilungen zur Verzweiflung.  Zu Beginn des Frühjahrsdurchgangs musste er aufgrund der Erkrankung von Alexander Hauser auf die Position des linken Außenverteidigers wechseln. Und auch da stand er seinen Mann und ließ nichts anbrennen.  So auch beim Sieg gegen Sturm Graz, bei dem er über 80% seiner Zweikämpfe gewann und über 81% der Pässe zum Mitspieler brachte.

  • Spieler der Runde 26:
  • 1. Platz:Harald Pichler
  • 2. Platz:Momo Ildiz
  • 3. Platz:Pascal Grünwald

 

Runde 27: Julius Perstaller

Das Auswärtsspiel gegen Wiener Neustadt war das Spiel des Julius Perstaller:; Beide Tore des Tiroler Traditionsvereins wurden von ihm erzielt.  Während Marcel Schreter in dieser Partie vom Pech verfolgt war, glückte Perstaller fast alles  - so auch die beiden Tore, die den ersten Punktegewinn gegen den Vorstadtclub in dieser Saison sicherten.  Daneben bereitete der im Frühjahr wieder zum Stammspieler avancierte gelernte Stürmer sechs Chancen vor.

  • Spieler der Runde 27:
  • 1. Platz:Julius Perstaller
  • 2. Platz:Andreas Bammer
  • 3. Platz:Miran Burgic

Hinweis / Autor

Dieser Text stellt geistiges Eigentum des tivoli12 magazins dar und ist somit urheberrechtlich geschützt. Um den Text, oder Teile davon nutzen zu können, setzen Sie sich bitte mit dem tivoli12 magazin in Verbindung.

Michael Fritz Michael Fritz

Wollte nie viel schreiben, wie man sich täuschen kann.....

Artikel bisher gesamt: 410