b_350_1200_16777215_00_images_stories_spieltage_sdr2.pngSo schnell kann es gehen. Eben noch sein ganz persönliches Seuchenjahr mit Bänderriss und Nasenbeinbruch hinter sich gebracht und schon im ersten Bundesligaspiel von Beginn an gleich mit starker Leistung Zuschauer, Fans, Funktionäre und die Leser und Leserinnen des tivoli12 magazins restlos überzeugt. Marco Kofler wurde für seine Leistung gegen Salzburg zum Spieler der Runde gewählt.



Auf Frust folgt Lust

Schon in der Vorbereitung auf die Saison 2011/12 kam Marco Kofler regelmäßig zum Einsatz. Nach dem Abgang von Harald Pichler schien der Stammplatz in der Innenverteidigung für ihn reserviert zu sein, zumal Marco endlich verletzungsfrei und voller Tatendrang die gesamte Vorbereitung absolvieren konnte. Umso überraschter war der 1,95-Riese, als der wiedergenesene Martin Svejnoha im ersten Saisonspiel in der Innenverteidigung aufgeboten wurde und den "Langen" auf die Erstzbank verdrängte. Doch im Fußball kann es sehr schnell gehen. Svejnoha verletzte sich und schon stand Marco parat, um seine Chance zu nutzen.

Einstand nach Maß

Ausgerechnet gegen den Titel-Topfavorit aus Salzburg durfte Kofler seine Premiere in der Stammformation feiern. Wer unsere Nummer 23 als Schwachpunkt der Viererkette vermutete, wurde von Beginn an eines Besseren belehrt. Marco brachte an der Seite von Inaki Bea die hochgelobten Salzburg-Stürmer ein ums andere Mal zur Verzweiflung. Mit 76% gewonnenen Zweikämpfen war er der stärkste Spieler am Platz! Doch nicht nur auf dem Boden war der 22-Jährige eine Macht. Seine Kopfballstärke machte sich in der Innenverteidigung bezahlt. Salzburg gewann kein einziges Kopfballduell gegen Kofler.

Marcos Einstand nach Maß wird von den Lesern und Leserinnen des tivoli12 magazins mit der Ehrung zum Spieler der Runde belohnt.

  • Spieler der Runde 2:
  • 1. Platz:Marco Kofler
  • 2. Platz: Carlos Merino
  • 3. Platz: Julius Perstaller

Hinweis / Autor

Dieser Text stellt geistiges Eigentum des tivoli12 magazins dar und ist somit urheberrechtlich geschützt. Um den Text, oder Teile davon nutzen zu können, setzen Sie sich bitte mit dem tivoli12 magazin in Verbindung.

Christian Hummer Christian Hummer

Artikel bisher gesamt: 428