Der Spieler der 19. RundeEigentlich hatte man im Auswärtsspiel im Hanappi den Gegner 45 Minuten lang gut im Griff, ging sogar in Führung, handelte sich durch eine Unkonzentriertheit aber postwendend den Ausgleich ein. Letztendlich stand man nach dem Schlusspfiff gegen den Favoriten zum wiederholten Mal mit leeren Händen da. Am Führungstreffer maßgeblich beteiligt war der Spieler der Runde 19, Alexander Hauser.

 

Vorarbeit zum Eigentor

Der Führungstreffer der Schwarz-Grünen war einer aus der Rubrik kurios. Alexander Hauser schnappte sich bei einem Eckball knapp vor der Halbzeit das Leder, flankte den Ball in den Strafraum, Königshofer und Sonnleitner waren sich uneins, der Ball landete auf Sonnleitners Haupt und anschließend im Tor. Egal, auch solche Treffer zählen und können wichtig sein.

Hauser fand sich nach guter Offensiv-Leistung im vorangegangenen Spiel diesmal links im Mittelfeld wieder. Keine schlechte Variante, schließlich hat Hauser nach vorne einiges zu bieten. Auffallend war im Spiel gegen Rapid auch, dass die Nummer Sieben viele Standardsituationen exekutierte, wohl ein klarer Auftrag von Trainer Roland Kirchler für den erfahrenen Spieler, mehr Verantwortung für den Spielaufbau zu übernehmen.

Der 28-Jährige war in dieser Begegnung 54 Mal am Ball und leistete insgesamt zwei Torschussvorlagen. Übrigens war er der einzige Innsbrucker Mittelfeldspieler mit klar positiver Zweikampfbilanz, somit wird wohl beim Blick auf die Statistik klar, warum es an diesem Abend nicht zu Punkten reichte.

Aufwärtstrend bei Hauser klar erkennbar

Wie bei der gesamten Mannschaft waren auch die Leistungen von Alexander Hauser in dieser Saison extrem schwankend. In den letzten zwei Begegnungen scheint der St. Johanner aber wieder seine alte Form gefunden zu haben. Der Ersatzkapitän stand in dieser Saison bisher 17 Mal im Kader, spielte 16 Mal von Beginn an und wurde einmal eingewechselt. Bei der Heimniederlage gegen die Wiener Austria sah er die Gelb-Rote Karte, in den Begegnungen zuvor wurde ihm die Gelbe Karte drei Mal präsentiert. Auf seinen ersten Saisontreffer muss Alex bisher noch warten.

  • Spieler der Runde 19:
  • 1. Platz:Alexander Hauser
  • 2. Platz: Dario Dakovic
  • 3. Platz: Christian Schilling

Hinweis / Autor

Dieser Text stellt geistiges Eigentum des tivoli12 magazins dar und ist somit urheberrechtlich geschützt. Um den Text, oder Teile davon nutzen zu können, setzen Sie sich bitte mit dem tivoli12 magazin in Verbindung.

Hannes Zwicknagl Hannes Zwicknagl

Artikel bisher gesamt: 74