alt
Der Tabellenführer aus Graz war heute zu Gast im Innsbrucker Tivoli Stadion. Lange Zeit sahen die knapp 10000 kaum Ansehnliches von beiden Seiten. Doch unser FC Wacker Innsbruck schlug erneut in der Schlussphase zu und sicherte so die drei Punkte.



Pascal Grünwald 1
Vereitelte die beste Chance der Grazer durch den Ex-Innsbrucker Hölzl bravourös. In der zweiten Halbzeit musste er sich auch ein- zweimal gehörig strecken und in der Schlussphase behielt er einen kühlen Kopf.

Harald Pichler 1
Machte seine Sache auf der linken Seite gegen Wolf gut und ließ kaum Chancen zu.

Inaki Bea Jauregi 1
Abwehrbollwerk Inaki stand oft hoch und versuchte so die Angriffe der Grazer früh zu unterbinden. Insgesamt eine gute Leistung. Sah aber wegen einer angeblichen Schwalbe seine 5. gelbe Karte und fehlt so im nächsten Spiel.

Martin Svejnoha
2
Wirkte bei hohen Bällen in den Strafraum etwas zögerlich. Insgesamt aber eine gute Leistung unsere tschechischen Innenverteidigers.

Dario Dakovic
2
Hatte es heute schwer gegen die routinierten Angreifer der Grazer, wurde aber gut unterstützt. Bis auf einzelne Flanken offensiv aber zu wenig für einen modernen Außenverteidiger.

Georg Harding 2
Agierte heute im rechten Mittelfeld offensiver als sonst und zeigte eine ansprechende Leistung. Wurde in Minute 74 für Bergmann ausgewechselt.

Tomas Abraham 1
Zeigte wie so oft in den vergangenen Wochen eine sehr gute Leistung und kämpfte um jeden Ball.

Marcel Schreter 3
Sehr bemüht legte er weite Wege zurück. Leider entstanden dabei kaum gefährliche Situationen.

Momo Ildiz 2
Auf gute Dribblings folgte meist ein schwacher Abschluss oder zögerliches Zuspiel. Seine beste Aktion in der ersten Halbzeit hatte er kurz vor dem Pausenpfiff, als ein Freistoß nur knapp das Gehäuse verfehlte. In der Schlussphase zirkelte er den Freistoß, der zum 1:0 führte.

Julius Perstaller 4

Sehr unauffällig und wenig Ballkontakte prägten sein Spiel am heutigen Abend. Wurde in der 66. Minute für Merino ausgetauscht.

Miran Burgic 2
Kämpfte um jeden Ball und musste viel einstecken. Chancen blieben aber Mangelware.

Carlos Merino 2
Der spanische Mittelfeldmann holte sich die Bälle von ganz hinten und versuchte sie zu verteilen. Seine Hereinnahme brachte neuen Schwung in das Offensivspiel. In der Schlussphase hatte er seinen Kopf beim 1:0 Siegtreffer mit im Spiel.

Thomas Bergmann
zu kurz eingesetzt

Ernst Öbster
zu kurz eingesetzt

Hinweis / Autor

Dieser Text stellt geistiges Eigentum des tivoli12 magazins dar und ist somit urheberrechtlich geschützt. Um den Text, oder Teile davon nutzen zu können, setzen Sie sich bitte mit dem tivoli12 magazin in Verbindung.

Prof. Wacker Prof. Wacker

Artikel bisher gesamt: 121