b_350_1200_16777215_00_images_stories_profw_art.jpg

Mit einem Klassenausflug ging das Schuljahr der Kogler Klasse im Burgenland weiter. Doch sehr leicht war es nicht, denn auch dort gab es wieder eine schwierige Prüfung. Im Weingebiet kämpften die Schüler von Wacker Innsbruck gegen die Heimtruppe von Klassenvorstand Lederer. Die Streber aus Tirol wussten, dass es kein „Buschenschank“-Ausflug wird. Leider schaute am Ende wieder nur ein Punkt raus.

Szabolcs Safar zu kurz eingesetzt

Szabolcz musste gleich am Anfang mit einem gehörigen Brummschädel aus der Klasse getragen werden. Erste Diagnose: Nasenbeinbruch.

Markus Egger 2

Der Bundesligadebütant hatte keinen leichten Stand, gab aber alles. Beim Gegentreffer stellte er jedoch seine Mauer nicht genau genug ein.

Georg Harding 2

Nach anfängliche Unsicherheit kam Klassenclown Georg immer besser ins Spiel.

Inaki Bea 2

Nach seiner Ehrung in der vergangen Woche war der Innenverteidiger doch noch unbeholfen. Aber mit Fortdauer der Partie ist er besser geworden.

Marco Kofler 3

Jungspund Marco durfte sich über seine Kammeraden nicht beschweren, denn sein Spiel war von vielen Fehlpässen geprägt. Dies war vor allem auf die fehlende Abstimmung mit dem auf links aufgebotenen Dakovic zurückzuführen.

Dario Dakovic 3

Der wiedergenesene Verteidiger wurde heute ungewohnt auf links aufgeboten und machte seine Sache gut. 

Tomas Abraham 2

Der schwarz-grüne Klassensprecher spielte wieder den Streber, mit guter Zweikampfleistung konnte sich der Tscheche erneut beweisen.

Daniel Schütz 3

Der Schummler. Daniel hatte sich sicher das gestrige Super Cup Spiel FC Barcelona gegen FC Porto angesehen und versuchte daher Messi zu kopieren. Leider beging er das Foul vor dem 1:1 Ausgleich.

Julius Perstaller 1

Dank Julius konnte die Klasse von Walter Kogler den ersten Treffer notieren. Durch einen guten Zweikampf legte er den Grundstein für seinen Torerfolg. Überdies war seine Zweikampfbilanz positiv. In der Schlussphase musste er für Schreter Platz machen.

Carlos Merino 1

Der Legionär bewies seine Freistoßkunst erneut, doch der Pfosten stand im Weg. Nachher hatte er zwar einen Stoppfehler, doch der machte seinem Ego nichts an. Mit einem Weitschuss aus rund 40 Meter versuchte er erneut sein Glück.

Marco Köfler 2

Marco bekam heute erneut den Vorzug gegenüber Schreter. Er zeigte eine solide Partie und verzeichnete einen Lattenschuss.

Miran Burgic 2

Der flinke Slowene machte heute wenig auf sich aufmerksam, rackerte aber wie immer fleißig. Zudem wurde er heute von Schiedsrichter Schüttengruber oft ausgebremst, da oft gegen ihn entschieden wurde.

Thomas Bergmann 2

Die Leihgabe tauchte nach seiner Einwechslung alleine vor dem gegnerischen Torwart auf, konnte die Kugel aber nicht im Gehäuse unterbringen.

Marcel Schreter zu kurz eingesetzt

Hinweis / Autor

Dieser Text stellt geistiges Eigentum des tivoli12 magazins dar und ist somit urheberrechtlich geschützt. Um den Text, oder Teile davon nutzen zu können, setzen Sie sich bitte mit dem tivoli12 magazin in Verbindung.

Prof. Wacker Prof. Wacker

Artikel bisher gesamt: 121