b_350_1200_16777215_00_images_stories_profw_art.jpg

Gute Erinnerungen sollte die zweite Klassenfahrt in dieser Saison in die Steiermark bei der schwarz-grünen Klasse hervorrufen. Konnte doch der bisher einzige "Dreier" in der laufenden Saison dort eingefahren werden. Gegen eine stark ersatzgeschwächte Grazer Mannschaft und wegen der Teamchef-Diskussionen rund um Klassenvorstand Foda rechnete sich der FC Wacker Innsbruck einiges aus. Ob sich die Elf von Klassenvorstand Walter Kogler für die blamable Heimniederlage gegen Ried rehabilitierte und wie sich die Klasse in Graz schlug, verrät Ihnen Professor Wacker.

Safar Szabolcs 1

Die Nase hält und so stand "Schaffi" heute wieder zwischen den Pfosten. Der Stammtorhüter hatte in der ersten Halbzeit wenig zu tun und strahlte Ruhe und Sicherheit aus. Im zweiten Durchgang hatte er mehr zu tun. Beim Gegentreffer war er allerdings chancenlos.

Alexander Hauser 1

Unsere Nummer 7 wurde heute anstatt in der Verteidigung im linken Mittelfeld aufgeboten und tat offensiv einiges fürs Spiel. Außerdem trat er die Ecken und so gelang auch der erste Treffer durch Abraham. Nach dem Ausschluss von Dakovic spielte er wieder auf der linken Verteidigerposition.

Inaki Bea Jauregi 2

Inaki klärte jeden Ball kompromisslos, was für den geordneten Spielaufbau nicht gerade förderlich war. Trotzdem zeigte er eine gute Leistung.

Martin Svejnoha 2

Der tschechische Innenverteidiger stand seit seiner Verletzung erstmals wieder in der Stammformation und ersetzte den jungen Marco Kofler. Er erledigte seine Aufgaben sehr effektiv und ebenso ohne gröberen Fehler.

Dario Dakovic 3

Dakovic wechselte im Vergleich zum letzten Spiel auf die linke Verteidigerposition und machte seine Sache in der ersten Halbzeit gut. Beim Gegentreffer ließ er Szabics zu viel Platz und hatte auch in der Folge seine Gegenspieler nicht mehr so gut im Griff, was ihm innerhalb von ein paar Minuten die Ampelkarte bescherte. So musste er in der 63. Minute vom Platz.

Georg Harding 2

Eine unauffällige, aber kampfbetonte Partie zeigte der Steier im Dress des FC Wacker Innsbruck.

Tomas Abraham 1

Der Kapitän erzielte seinen ersten Treffer in der Meisterschaft nach einer Hauser-Ecke per Kopf. Im Mittelfeld versuchte er das Spiel zu ordnen und besticht durch gutes Zweikampfverhalten.

Peter Hackmair 3

In seinem erst zweiten Spiel für das Innsbrucker Schwarz-Grün wurde Hackmair zum ersten Mal von Beginn an aufgeboten und sollte den kurzfristigen Ausfall von Regisseur Merino vergessen machen. Er versuchte die Bälle im Mittelfeld zu verteilen. Der letzte entscheidende Pass gelang ihm aber nicht.

Daniel Schütz 1

Der Jungnationalspieler stand heute wieder von Beginn an am Feld und verzeichnete die erste gute Möglichkeit für unsere Elf. Des Öfteren konnten ihn seine Gegenspieler nur mit unfairen Mitteln stoppen. In der Schlussphase verließen ihn zusehends die Kräfte und so wurde er 20 Minuten vor Schluss für Marco Köfler ausgewechselt.

Julius Perstaller 4

Außer einer Kopfballchance in der ersten Halbzeit hatte Julius keine weitere Chance auf ein Tor. In der 64. Minute wurde er für Thomas Löffler ausgewechselt.

Miran Burgic 4

Erneut viel gelaufen und gekämpft. Nicht ein einziger abgegebener Torschuss sind für einen Mittelstürmer allerdings viel zu wenig. In der Schlussphase wurde der Slowene für Bammer ausgewechselt.

Thomas Löffler 2

Löffler wurde in der zweiten Halbzeit für den schwachen Perstaller eingewechselt.

Marco Köfler zu kurz eingesetzt

Köfler wurde in der 71. Minute für Schütz eingewechselt und war vor allem mit Defensivaufgaben beschäftigt.

Andreas Bammer zu kurz eingesetzt

Hinweis / Autor

Dieser Text stellt geistiges Eigentum des tivoli12 magazins dar und ist somit urheberrechtlich geschützt. Um den Text, oder Teile davon nutzen zu können, setzen Sie sich bitte mit dem tivoli12 magazin in Verbindung.

Prof. Wacker Prof. Wacker

Artikel bisher gesamt: 121