Der Prof heute ganz mildKlasse kam heute mit großen Sorgenfalten zum Test ins Tivoli Klassenzimmer. Zu sehr hatte man sich in den vergangenen Schularbeiten einen Fleck nach dem anderen eingefangen. Dass sich aber im Laufe des heutigen Abends die Wiener Neustädter Prüfung als relativ einfach erweisen würde, damit hatten sie wahrscheinlich selbst nicht gerechnet.

 

 

 

Szablocs Safar 1

Szabolcs hatte heute einen sehr geruhsamen Abend. Bis auf einen Weitschuss musste er sich nie strecken. Auch sonst hatte er keinerlei Probleme, wenn auch die blau-weißen Stürmer ihn in ihr Pressing miteinbezogen.

Thomas Bergmann 2

Sprang für den angeschlagenen Georg Harding heute ein und war mehr als nur ein Ersatz. Oft schaltete er sich in die Offensive ein und hatte defensiv seine Aufgaben immer zur vollsten Zufriedenheit erledigt.

Dario Dakovic 1

Einmal rechts, einmal Mitte, darf es sonst noch was sein? Egal, wo Dario hingestellt wird, er absolviert seine Aufgabe trocken und abgeklärt. So ließ er auch heute den einen oder anderen Angriff der Neustädter ganz alt aussehen.

Marco Kofler 1

Wäre er nicht schon so groß, so wäre er heute mit der Aufgabe als Abwehrchef nochmal ein paar Zentimeter gewachsen. Spielte seinen Part souverän und vergaß auch nicht die Viererkette mit Umsicht zu dirigieren.

Alexander Hauser 1

In der ersten Halbzeit noch eher unauffällig, änderte sich das in den zweiten 45 Minuten grundlegend: Er erzeugte enormen Druck auf der linken Außenbahn.

Thomas Abraham 2

Die fleißige Biene im Mittelfeld arbeitete heute unermüdlich defensiv und hat dabei auch einige gute Aktionen zu verbuchen. Offensiv ging aber sehr wenig.

Daniel Schütz 2

Zu Beginn wirkte er noch sehr unsicher und verlor einige Zweikämpfe. Nach dem Führungstor kam er besser ins Spiel und konnte endlich mit seinen Sturmläufen auf der Seite den Gegnern das Fürchten lehren.

Peter Hackmair 2-

In der ersten Halbzeit noch als Doppelsechs neben Abraham mit Defensivaufgaben beschäftigt, wechselte er in den zweiten 45 Minuten mehr ins Zentrum.

Christopher Wernitznig 2

Wie immer bemühte sich der junge Kärntner das Spiel schnell nach vorne zu verlagern. Auch den ein oder anderen Abschluss wagte er, blieb dabei aber erfolglos.

Miran Burgic 1

Endlich konnte Miran seinen Torfluch durchbrechen und aus dem Spiel heraus ein Tor erzielen. Alles andere zählt bei einem Stürmer nach einem Treffer nicht mehr.

Marcel Schreter 2

Schreter rennt, Schreter kämpft und Schreter schießt. Nur das Pech klebt zur Zeit einfach an seinen Schussstiefeln. Trotzdem bereitete er das Führungstor durch Burgic vor. Somit wieder einmal ein Scorerpunkt für das wackere Urgestein.

Hinweis / Autor

Dieser Text stellt geistiges Eigentum des tivoli12 magazins dar und ist somit urheberrechtlich geschützt. Um den Text, oder Teile davon nutzen zu können, setzen Sie sich bitte mit dem tivoli12 magazin in Verbindung.

Prof. Wacker Prof. Wacker

Artikel bisher gesamt: 121