Prof oder Krampus, das ist hier die FrageBei eisigen Temperaturen versuchte unsere „Klasse vom Inn" in der letzten Begegnung  der Herbstmeisterschaft mit einem Sieg gegen den WAC die Laterne dahin zu retournieren, wo sie aus Innsbrucker Sicht auch hingehört, nämlich nach Wiener Neustadt.  Der Schein dieser so verhassten Laterne kann ja getrost, und das trotz des Adventbeginnes, auch in Niederösterreich scheinen und dort wenig adventliche Stimmung verbreiten. Bei wem der Professor nächste Woche als Nikolaus oder als Krampus verkleidet den Trainingsplatz aufsuchen wird, entscheiden wohl die heutigen Einzelbewertungen. Natürlich fallen auch die Gaben dabei recht unterschiedlich aus:

 

 

Szabolcs Safar: 2
Hm, da du ja auch die Bälle vorbildlich hältst, ist die Aufgabe des Stab-Halters für dich wohl die richtige Aufgabe. Beim Liendl-Schuss knapp vor der Pause hast du deine Klasse gezeigt. Auch gegen Topcagic zeigtest du dein großes Können. Aufgrund deiner gezeigten Leistungen in den letzten Runden übergebe ich dir einen 50 kg-Sack prall gefüllt mit Nüssen und Mandarinen! Aber bitte nicht auf einmal aufessen!

Thomas Bergmann: 3
Diesmal sah man nur wenige Flankenläufe von dir, lieber Thomas. Die Zweikampfwerte waren dafür mustergültig, das körperbetonte Spiel wird immer mehr zu deinen Stärken. Das gefällt dem Nikolaus, darum hat er es auch in seinem goldenen Buch ganz dick unterstrichen.

Dario Dakovic: 3
Dario, dich hat man in den Spielen zuvor wesentlich besser gesehen! Bei einem Kopfball in der ersten Hälfte warst du nicht am Gegenspieler dran, die Nüsse, die dir der Nikolaus bringen wird, werden sich wohl im überschaubaren Rahmen bewegen! Aber um vom Krampus damit beworfen zu werden, dafür war deine Leistung wieder zu gut.

Marco Kofler: 5
Die Rute sollte Marco schon einmal vorbeugend  gezeigt werden! Immer etwas zu weit weg vom Gegenspieler und vom Ball, mehr begleitend als aktiv im Geschehen, das geht bei einem Innenverteidiger gar nicht. Leider hast du gezeigt, warum du derzeit nicht erste Wahl bist! Nachdem zunächst dem Nikolaus ob deiner Leistung der Schädel brummte, ging es dir nach einem Zweikampf genauso und du musstest raus.

Alexander Hauser: 2
Bravo, Alexander! Solche Idealflanken wie die zum 1:0 will der Nikolaus öfter von dir sehen. Endlich traust du dich wieder nach vorne. Auch deine defensive Leistung war heute makellos. Dein Säckchen ist schon reserviert!

Tomas Abraham: 3
Also die Löcher im defensiven Mittelfeld gefallen dem Nikolaus gar nicht! Da müsstest du präsenter sein, erst recht als Kapitän. Der Tscheche rückte nach dem Ausfall von Kofler in die Innenverteidigung, ein gewagtes Experiment. Aber so schlecht wusstest du da eigentlich nicht zu gefallen.

Carlos Merino: 4
Also als Spielgestalter warst du heute eher eine Vorgabe. Die Zweikampfbilanz fiel diesmal auch sehr, sehr dürftig aus. Wie das gesamte Mittelfeld zeigtest du heute zu wenig Präsenz, zu wenige Aktionen liefen über dich. Das sah wohl auch der Klassenvorstand so, und nahm dich nach 54 Minuten vom Feld. Nächstes Mal bitte wieder das zeigen, was du kannst, lieber Carlos!

Christoph Saurer: 5
Her mit der Rute! Warum gehst du so manchem Zweikampf eigentlich aus dem Weg? 25 Meter vor dem Tor ist das keine gute Idee. So mancher Fehlpass bewirkte akuten Haarausfall beim Nikolaus, sogar die Barthaare waren betroffen. Dein Foul zur Gelb-Roten Karten war extrem dämlich, 20 Rutenhiebe sind die gerechte Strafe dafür.

Marcel Schreter: 4
So ganz sicher ist sich der Nikolaus nicht, ob du wirklich am Feld warst. Heute lief das Spiel an dir vollkommen vorbei. Schade! Ein Schuss in die Wolken in der ersten Halbzeit war bezeichnend für die heutige Darbietung.  In der zweiten Halbzeit war dein Schuss schon wesentlich besser, da hielt dann aber der Torhüter gut. Allerdings, ein Säckchen vom Nikolaus kann man einem Wacker-Urgestein trotz durchwachsener Leistung nicht verwehren!

Christopher Wernitznig: 4
Beim Führungstreffer war „Wuschi" mit der Weitergabe zu Hauser beteiligt, ansonsten war nicht viel von ihm zu sehen. Die Topform der letzten Saison lässt leider immer noch auf sich warten. Vielleicht könnte ein Tor dir den nötigen Schub geben, davon warst du in dieser Begegnung aber so weit entfernt wie Myra von Innsbruck.

Julius Perstaller: 2
Endlich brauchen wir mal nicht den Krampus zu dir schicken, Julius! Die Idealflanke wurde von dir gut zur Führung per Kopf weiterverarbeitet. Auch die Beweglichkeit war diesmal gegeben. Da darfst du wohl auch einmal zur Belohnung die Mütze vom Nikolaus aufsetzen!

Simon Piesinger: 4
Dem Brummschädel von Marco Kofler war es zu verdanken, dass Simon Piesinger auf das Feld durfte. Hm, viele Nüsse sind in deinem Sack wohl nicht, allerdings einige Mandarinen. Die sollen dazu dienen, dir mehr Spritzigkeit zu geben. Die fehlt dem Nikolaus nämlich bei dir ...

Fabian Hafner: 3
Bundesligadebüt nach 54 Minuten. Ein guter Zeitpunkt vom Klassenvorstand, einen Schüler auf das Feld zu schicken, wenn sich der Nikolaus in der drauffolgenden Woche angesagt hat. Also auffällig war dein Auftreten nicht gerade, das muss bei einem Defensivspieler aber auch nichts Schlechtes heißen. Als Ansporn für deine weitere Karriere erhältst du auf alle Fälle mal einen großen Schokolade-Nikolaus.

Christian Schilling: 1

Ausgleich zum 2:2, Bravo Christian!

Hinweis / Autor

Dieser Text stellt geistiges Eigentum des tivoli12 magazins dar und ist somit urheberrechtlich geschützt. Um den Text, oder Teile davon nutzen zu können, setzen Sie sich bitte mit dem tivoli12 magazin in Verbindung.

Prof. Wacker Prof. Wacker

Artikel bisher gesamt: 121