b_350_1200_16777215_00_images_stories_profw_art.jpgUnglücklicher könnte eine Partie kaum beginnen: Schiri Grobelnik pfeift ein Foul gegen Roman Wallner nicht, übersieht ein Abseits und schenkt Wiener Neustadt somit eine schnelle Führung. Was danach geschah, ist bemerkenswert: Der FC Wacker Innsbruck übernahm trotz aller Widrigkeiten die Kontrolle in der Partie, kämpfte sich zurück und schenkte dem Wiener Neustädter Defensivbollwerk noch in Hälfte eins zwei Treffer ein und drehte so die Partie. Nach einigen Chance zur Entscheidung kam das logische Gegentor und so reichte es dann leider trotzdem nur für einen Punkt...

 

Szabolcs Safar: 2
Szabolcs zeigte sich auch heute wie man's von ihm gewohnt ist: Souverän hielt er was zu halten war - leider war bei den Treffern von Fröschl einfach nichts zu machen und Szabolcs sah in Stani-Manier tatenlos zu bzw. kam einfach zu kurz.

Christian Schilling: 2
Christian zeigte sich heute sehr präsent im Spielaufbau und bildete mit Alex Hauser einen überragenden linken Flügel. Bei einem seiner zahlreichen Vorstöße kam Christian auch zu einer Abschlusschance in Hälfte eins.

Martin Svejnoha: 3
Martin tat sich zunächst schwer: Im Duell mit Fröschl schrammte er knapp am Elferpfiff vorbei, danach schenkte ihm Fröschl gleich einen Gegentreffer ein - auch wenn der eigentlich wegen Abseits zuvor nicht korrekt war. Trotzdem erfing sich Martin und lieferte eine routinierte Leistung über die verbliebene Spielzeit ab.

Sebastian Siller: 2
Auch heute war Sebastian wieder das Bollwerk in der schwarz-grünen Viererkette. Kompromisslos montierte er die Gegenspieler ab, gewann neuerdings auch Kopfbälle und Zweikämpfe im gegnerischen Strafraum - bitte unbedingt verlängern!

Thomas Bergmann: 3
Thomas machte rechts hinten dicht und zeigte ein paar starke Pässe nach vorne. Vor allem offensiv war Thomas aber auch schon präsenter - da ist noch Luft für mehr!

Simon Piesinger: 2
Simon gab heute für den gesperrten Marco Kofler den Sechser - und er gab ihn souverän: Mit einer starken Zweikampfbilanz sorgte er für Ruhe vor der Abwehr. Außerdem beendete er per Kopf die Torsperre in Wiener Neustadt und durfte so sein Premierentor in der Bundesliga feiern.

Alexander Hauser: 1
Der Kapitän ist wieder da! Nachdem Alex heute für Christopher Wernitznig zurück in die Startelf kam, zog er sofort das Spiel an sich und so lief einfach alles über links. Zunächst hätte er per Kopf fast den zweiten Treffer besorgt, danach machte es der Chef am Platz mit einer Volleyabnahme doch noch via Traumtor selbst.

Christoph Saurer: 2
Christoph dirigierte wieder standesgemäß das wackere Mittelfeld. Bemerkenswert waren heute vor allem seine Standardsituationen: Mit einer gefühlvollen Freistoßflanke legte er den Ausgleichstreffer vor, weitere ruhende Bälle verwandelte er stets sicher in gefährliche Aktionen - weiter so!

Daniel Schütz: 4
Daniel hatte heute nur wenig Spielanteile - und wenn er einmal in gefährlicher Position an den Ball kam, wollte der entscheidende Pass einfach nicht gelingen.

Lukas Hinterseer: 2
Wieder ein ganz starker Auftritt von Lukas heute! Mit einer tollen Passquote trug er seinen Teil zum wackeren Angriffsfurioso bei und lieferte auch einen genialen Assist nach flottem Antritt zum zweiten schwarz-grünen Treffer. Die Chance zum vorentscheidenden 3:1 darf er aber natürlich auch nutzen...

Roman Wallner: 3
Roman zeigte heute eine durchwachsene Leistung. Natürlich spulte Roman seine gewohnten Extrakilometer ab, von Torgefahr war bei der Nummer zehn heute aber leider nur wenig zu spüren. Seine Gelbe für Kritik nach einem Fehlpfiff gegen ihn verdammt ihn zum Zuschauen und Reflektieren gegen die Austria.

Carlos Merino: zu kurz eingesetzt

J. Perstaller: zu kurz eingesetzt

Hinweis / Autor

Dieser Text stellt geistiges Eigentum des tivoli12 magazins dar und ist somit urheberrechtlich geschützt. Um den Text, oder Teile davon nutzen zu können, setzen Sie sich bitte mit dem tivoli12 magazin in Verbindung.

Prof. Wacker Prof. Wacker

Artikel bisher gesamt: 121