b_350_1200_16777215_00_images_201112_hintergruende_side8.jpgDie Kampfmannschaft des FC Wacker Innsbruck schuftet im türkischen Side, um im Frühjahr neu durchstarten zu können. Georg Harding berichtet exklusiv für das tivoli12 magazin aus dem Trainingslager und gewährt uns Einblicke in den täglichen Trainingsablauf. Schurl lässt uns auf seine ganz besondere Art und Weise an der Vorbereitung teilhaben.



Der nächste Tag ist "geschlagen, hier im Trainingslager in der Türkei. Nach den anstrengenden Spieltagen stand diesmal nur ein Vormittagstraining am Programm. Dies bestand auch aufgrund des sintflutartigen Regens aus Gymnastik, Dehnen und viel, viel Regeneration. Das war auch notwendig, da wir schon alle ein bisschen angeschlagen waren von einer intensiven Trainings- und Spielwoche.
 
Nach dem gemeinsamen Mittagessen stand jedem freie Zeit (bis 23 Uhr) zur Verfügung, die jeder individuell gestaltete. Genutzt wurde die Zeit für ein PlayStation Fußballturnier (Schreter, Perstaller, Schütz und Co), eine Kultur- und Shoppingreise in die Umgebung (Safar, Hauser, Hackmair und Co). Vielleicht muss ich mich mal über diese Co-Spieler informieren... Ebenfalls für Kultur und Shopping entschieden sich Carlos Merino und Inaki Bea, die jedoch Side unsicher machten.

Manche blieben auch im Hotel, nutzten den SPA-Bereich und die vielen anderen Möglichkeiten zur Entspannung in unserer Unterkunft. Noch mal die Batterien aufladen für den Endspurt des Trainingslagers und den heutigen Trainings-Donnerstag noch mal zum Durchstarten nutzen, um schon richtig Schwung aufzunehmen für Salzburg.
 
Ich werde mich jetzt noch schnell am Frühstücksbuffet stärken und mich mit den restlichen schwarz-grünen Burschen in den Trainingstag stürzen. Von dem werde ich morgen wieder berichten.

Einen wackeren Tag, wünscht Euch euer Schurl.

 

Hinweis / Autor

Dieser Text stellt geistiges Eigentum des tivoli12 magazins dar und ist somit urheberrechtlich geschützt. Um den Text, oder Teile davon nutzen zu können, setzen Sie sich bitte mit dem tivoli12 magazin in Verbindung.

Gastkommentar Gastkommentar

Artikel bisher gesamt: 42