Trainingslager - Tag 1Wacker Innsbruck ist im Trainingslager in Side angekommen. Bei herrlichen äußeren Bedingungen kann sich das Team auf dem perfekten Trainingsgelände des "Sidestar Sport Centers" auf die kommenden Aufgaben vorbereiten. Mit dabei ist Sebastian Siller, der uns mit seinem Trainingslager-Tagebuch auf dem Laufenden hält.



Günaydin Side, guten Morgen Side!

Nach einer etwas längeren Anreise gestern, standen heute die ersten beiden Einheiten auf dem Programm. Punkt 9.15 Uhr rollte der Bus mit uns Spielern Richtung Trainingsgelände los. Dort angekommen, wurde natürlich gleich das Grün unter die Lupe genommen. Der Platz gleicht schon fast einem Golfplatz, somit konnte auf dem perfekten Terrain das erste eingewöhnen beginnen. Anfangs standen Aktivierung und Mobilisierung der Körpermitte mit Fitnesscoach Karl Schwarzenbrunner auf dem Plan, ehe die Mannschaft zu den Passübungen und fußballspezifischen Läufen weiter zog.

Nach einem ordentlich Mittagstisch und ein wenig Ruhe ging es zur zweiten Einheit. Der Schwerpunkt dieses Trainings lag im Pass- & Umschaltspiel Defensive - Offensive beziewhungsweise Offensive - Defensive. Mit Fließ und Engagement legt sich die Mannschaft ins Zeug. Jedem hier ist bewusst, dass wir fürs Frühjahr gut gerüstet sein müssen.

Nach den ersten beiden Auftritten am grünen Rasen, starteten erste Regenerationsmaßnahmen durch unsere medizinische Abteilung, Simon Egger und Patrick Bernhaupt, andere regenerierten am Zimmer und einige wenige wagten sogar den Sprung ins, naja nicht gerade warme, Meer.

Ab 19 Uhr stärkte sich das Team beim Abendessen, um für die Mannschaftsbesprechung am Abend gerüstet zu sein.

Tag 1 ist somit vorbei - morgen geht's weiter!

Liebe Grüße in die Heimat

Euer Sebi!

 

 

Hinweis / Autor

Dieser Text stellt geistiges Eigentum des tivoli12 magazins dar und ist somit urheberrechtlich geschützt. Um den Text, oder Teile davon nutzen zu können, setzen Sie sich bitte mit dem tivoli12 magazin in Verbindung.

Artikel bisher gesamt: 7