b_350_1200_16777215_00_images_201516_rundum_tl2_2.jpgDer FC Wacker Innsbruck weilt im Trainingslager in der Türkei und holt sich den letzten Schliff für die Titeljagd in der Ersten Liga. Flügelflitzer Florian Jamnig gewährt den Leserinnen und Lesern des tivoli12 magazins einen kleinen Einblick in das Trainigslagerleben und erzählt Tag für Tag, was die Truppe von Trainer Klaus Schmidt in Side erlebt.



Der Schleifer hat zunächst das Sagen


Bis 08:15 Uhr sollte jeder von uns am Frühstückstisch sitzen und eine kleine Mahlzeit zu sich genommen haben, ehe es um 09:15 Uhr zum lang ersehnten Rasentraining ging. Die ersten Minuten des Trainings übernahm standesgemäß unser "Schleifer" aus Bayern Karl Schwarzenbrunner, um die Flugstrapazen aus den Beinen zu bekommen. Im Hauptteil standen eine Passübung und zahlreiche Spielformen an, um sich an das Geläuf zu gewöhnen, das sich in einem hervorragenden Zustand präsentiert. Die 1,5 Stunden vergingen wie im Flug und wir freuten uns bereits auf das zweite Training am Nachmittag, vorher wurde allerdings zu Mittag gegessen und ein kleines Nickerchen gehalten.

b_350_1200_16777215_00_images_201516_rundum_tl2_1.jpgImmer unter Beobachtung

Im zweiten Training trainierte unsere Defensive mit Coach Klaus Schmidt, die Offensive durfte ordentlich aufs Tor hämmern. Co Andi Schrott hatte sich dafür ein paar Übungen ausgedacht. Spieleröffnung mit Abschlüssen und ein Unterzahl-/Überzahlspiel bildeten den abschließenden Teil der zweiten Einheit am heutigen Tag. Wer hart arbeitet muss auch gut essen, doch nicht nur auf dem Trainingsplatz stehen wir unter Beobachtung, auch beim Abendessen werden wir mit Argusaugen verfolgt (siehe Bild). Nach dem Abendessen hat jeder von uns den Abend anders geplant, Deutschi (Anm.: Deutschmann) und Fri (Anm.: Freitag) zum Beispiel sind beim Würfeln während Kobi (Anm.: Kobleder) und ich den Deutschen Pokal verfolgen. Rene (Anm.: Renner) stellte eine Pokergruppe zusammen, Lerchi (Anm. Lercher) lässt sich massieren und andere verbringen den Abend einfach gemütlich am Zimmer. Morgen werden wir unser erstes von zwei Testspielen im Rahmen des Trainingslager bestreiten, Gegner ist der FC Amberg aus der Regionalliga Bayern. Also dann einen schönen Abend und bis morgen.

Euer Flo

 

Hinweis / Autor

Dieser Text stellt geistiges Eigentum des tivoli12 magazins dar und ist somit urheberrechtlich geschützt. Um den Text, oder Teile davon nutzen zu können, setzen Sie sich bitte mit dem tivoli12 magazin in Verbindung.

Gastkommentar Gastkommentar

Artikel bisher gesamt: 42