b_350_1200_16777215_00_images_201516_rundum_tl3.jpgDer FC Wacker Innsbruck weilt im Trainingslager in der Türkei und holt sich den letzten Schliff für die Titeljagd in der Ersten Liga. Flügelflitzer Florian Jamnig gewährt den Leserinnen und Lesern des tivoli12 magazins einen kleinen Einblick in das Trainigslagerleben und erzählt Tag für Tag, was die Truppe von Trainer Klaus Schmidt in Side erlebt.



Tagwache um 7:40 Uhr

07:40 Uhr der Wecker läutet. Wir schlendern etwas müde vom Vortag zum Frühstück, bevor wir um 09:15 Uhr zum dritten Mal auf dem Trainingsplatz stehen. Mit einem "Mischer" (sehr beliebt bei uns Spielern) begannen wir die Einheit, "Gurkerln" und 20er wurden verteilt, die Stimmung ist super. Mit Koordinationsübungen und kurzen Antritten wurde das Aufwärmen abgeschlossen. Da wir unser erstes Spiel bestreiten, war dem Trainerteam wichtig, dass wir an unserer Taktik feilen, also verschieben, verschieben und verschieben ;-). Am Ende des Trainings schossen Säumi, Mico, Nitzi, Lerchi und ich noch Standards und versuchten unsere "Langen" (Kobi, Sebi, Pichi,...) in Szene zu setzen. Nach einer Stärkung am Mittagsbuffet und kurzem Ausrasten am Zimmer ging es um 14:30 Uhr zur Taktikbesprechung für das Match gegen Amberg.

Testspiel FC Wacker Innsbruck : FC Amberg 0:1 (0:0)

FC Amberg, war da nicht was? Ziemlich genau vor einem Jahr setzte es eine 0:4 Schlappe gegen die Bayern, Wiedergutmachung war also  angesagt. Die wollte allerdings nicht gelingen, im Gegenteil man musste sich erneut geschlagen geben. 0:1 stand es nach 90 Minuten. Das Spiel gestaltete sich äußerst kampfbetont, viele Zweikämpfe im Mittelfeld und wenige Torchancen auf beiden Seiten, so ging es mit einem 0:0 in die Halbzeit. In Durchgang zwei fiel dann der einzige Treffer, ein Foulelmeter für den deutschen Regionalligisten stellte den Endstand der Partie her. Wir werden das Spiel sicher gut analysieren und die restliche Woche an unseren Schwächen arbeiten. Ein Spiel haben wir noch und das wird ein echter Gradmesser.
Der Abend gestaltete sich äußerst ruhig, Massagen und Regeneration stand am Programm, ehe wir morgen neu durchstarten.

Bis bald,

Euer Flo

 

Hinweis / Autor

Dieser Text stellt geistiges Eigentum des tivoli12 magazins dar und ist somit urheberrechtlich geschützt. Um den Text, oder Teile davon nutzen zu können, setzen Sie sich bitte mit dem tivoli12 magazin in Verbindung.

Gastkommentar Gastkommentar

Artikel bisher gesamt: 42