b_350_1200_16777215_00_images_201718_rundum_TL2.jpgDie Profis des FC Wacker Innsbruck befinden sich im Trainigslager auf Teneriffa. Während über die Wintermonate besonders viele ältere Menschen das milde Klima dort zum Überwintern nutzen, finden die Schwarz-Grünen ideale Bedingungen vor um sich auf die wichtige Frühjahrssaison vorzubereiten. Mit dabei ist auch Flo Rieder, der uns einen kleinen Einblick in die tägliche Arbeit im Trainingslager gibt.



Hola, liebe Wacker-Fans!

Mit meinem ersten spanischen Wort begrüße ich euch heute. Der erste richtige Arbeitstag auf Teneriffa war sehr anstrengend. In den beiden Trainings haben wir ordentlich geschwitzt, doch die Freude über die tollen Bedingungen und das herrliche Wetter machen alle Anstrengungen wett. Besonders, wenn es auch etwas zu lachen gibt. Denn kurz nach dem Training haben sich noch einige von uns an Torabschlüssen versucht und da gab es einen bemerkenswerten Querschläger. Pertl (Vallci) hatte sein Visier offensichtlich etwas krumm eingestellt, denn einer seiner Schüsse landete in einer Palme - wahrscheinlich steckt der Ball immer noch dort oben und wir müssen ihn morgen mit vereinten Kräften retten 😉😅.

Zwischen den Trainigs steht Mittagessen und ein Powernap - ein kurzes Schläfchen - auf dem Programm um wieder frisch und munter die Nachmittagseinheit zu absolvieren. Apropos: Das Essen ist gut, nur über die berühmten Mojo-Saucen der Kanaren haben wir uns noch nicht drübergetraut. Aber das kommt auch noch. Nach dem Abendessen haben wir einen Verdauungsspaziergang in die Stadt unternommen und einen ersten kurzen Eindruck von Santa Cruz bekommen. Danach ging es zu den Physios.

Am Abend stand wieder Fußball auf dem Programm, aber in virtueller Form. Daniele (Gabriele) und Sebi (Pointner) haben Hupfi und mich beim FIFA-zocken den ganzen Abend lang geschlagen...🙁. Entsprechend schlecht gelaunt kriech ich jetzt ins Bett. Morgen heißt es wieder früh raus und pünktlich um 8.00 Uhr beim Frühstück zu sein. Unser erstes Testspiel gegen CD San Lorenzo steht um 20.30 Uhr auf dem Programm. Aber davon morgen mehr.

Bis dann,

Euer Flo


 

 

 

Hinweis / Autor

Dieser Text stellt geistiges Eigentum des tivoli12 magazins dar und ist somit urheberrechtlich geschützt. Um den Text, oder Teile davon nutzen zu können, setzen Sie sich bitte mit dem tivoli12 magazin in Verbindung.

Gastkommentar Gastkommentar

Artikel bisher gesamt: 52