das wackerstüberl
Der FC Wacker Innsbruck darf stolz auf seine Fans sein, die nicht nur für atemberaubende Stimmung bei Heim- und Auswärtsspielen sorgen, sondern sich auch abseits der Stadien um den Verein bemühen. Manche dieser Fans haben den FC Wacker Innsbruck nicht "nur" in ihren Herzen, sie haben ihn auch bei sich zu Hause. Das tivoli12 magazin zeigt euch heute ein besonderes Kleinod im Osten Österreichs.
Wacker Innsbruck auch in Ostösterreich verwurzelt

Seit Kindesbeinen sind die Freunde Walter, Bernhard, Hannes und Roland treue Fans des FC Wacker Innsbruck. Sie pilgern regelmäßig zu den Spielen ins Tivoli und fiebern auf der Nordtribüne mit. Was für tausende unserer Fans nichts Besonderes ist, entpuppt sich bei näherer Betrachtung als außergewöhnliche Hingabe, denn die vier Jungs nehmen für das Erlebnis Tivoli eine mehrstündige Anreise aus Niederösterreich in kauf. Zusammen mit den unglaublichen Allesfahrern des Wiener Fanklubs Green Black Danube, dem Fanklub Constant und etlichen unorganisierten Fans bilden sie die große Gruppe der Wacker-Innsbruck-Enthusiasten in Ostösterreich.

IMG_1923Das Wackerstüberl

"Aufgrund der großen Entfernung können wir leider nicht alle Spiele live vor Ort sehen", erklärt uns Walter, weshalb sie sich bisher, wenn es die Zeit nicht anders zuließ, zu den TV-Live-Übertragungen im privaten Kreis trafen. "Da jedoch bei diesen Übertragungen das gewisse Etwas fehlte, beschlossen wir im Herbst 2009 in meinem Keller ein Wackerstüberl einzurichten. Die Gestaltung wurde bei etlichen Sitzungen aus unseren Köpfen geboren und sofort in die Tat umgesetzt," erläutert Walter weiter.

Und dieses Wackerstüberl kann sich sehen lassen! Neben etlichen Devotionalien aus der wahrlich abwechslungsreichen Geschichte des FC Wacker Innsbruck kann Walters Wackerstüberl mit ganz besonderen Highlights aufwarten. Eintrittskarten so legendärer Matches wie dem Relegationsspiel in Schwechat 2003 oder dem unvergesslichen Spiel in Pasching gegen die Junior Bullen hängen neben Schals und Mannschaftsbildern aus den letzten Jahrzehnten des Tiroler Traditonsvereins. Natürlich dürfen auch sämtliche Bücher, die dem Verein gewidmet sind nicht fehlen und so manch vergessener Wimpel aus der Vergangenheit hat in ihrem Stüberl seinen Platz gefunden.

IMG_1928Das besondere Highlight

Seit August diesen Jahres haben Walter, Bernhard, Hannes und Roland mit ihrem privaten Stüberl einen würdigen Rahmen geschaffen, um ihrem Wacker Innsbruck auf der Reise durch die Bundesliga zu folgen. Mein besonderes Highlight ihrer Sammlung ist, neben den allseits beliebten Chorebildern, eine Hand voll original Stadionrasen aus dem Tivoli, das eingerahmt an der Wand hängt.

Natürlich werden die Freunde auch weiterhin bei jeder sich bietenden Gelegenheit den Weg gen Westen antreten, um ihren Verein im Tivoli erleben zu können, aber wann immer sie keine Zeit für die Reisen zu ihrem FC Wacker Innsbruck haben, machen es sich die Freunde in ihrem Stüberl gemütlich und drücken den Schwarz-Grünen vor dem Fernsehr die Daumen.   

Wenn ihr in euren vier Wänden auch einen besonderen Platz für den FC Wacker Innsbruck reserviert habt, lasst uns davon wissen und schickt uns Bilder an redaktion@tivoli12.at .

IMG_1937  IMG_1938  IMG_1944 

Hinweis / Autor

Dieser Text stellt geistiges Eigentum des tivoli12 magazins dar und ist somit urheberrechtlich geschützt. Um den Text, oder Teile davon nutzen zu können, setzen Sie sich bitte mit dem tivoli12 magazin in Verbindung.

Christian Hummer Christian Hummer

Artikel bisher gesamt: 452