Weiterlesen: M. Schimpelsberger: Mit Michael Schimpelsberger verstärkt Wacker Innsbruck seine Defensive weiter. Der 25-Jährige will nach zwei schweren Verletzungen wieder zu alter Stärke finden und die ambitionierten Ziele der Schwarz-Grünen passen da exakt zu den Vorstellungen des gebürtigen Linzers. In seiner bisherigen Karriere kann der Verteidiger auf Einsätze in sämtlichen Nachwuchs-Nationalteams Österreichs verweisen und bringt neben 53 Bundesliga-Spielen auch Erfahrungen aus der Holländischen Eredivisie und der Champions bzw. Europa League mit. Im tivoli12 Kurz-Interview erzählt er von seinen ausgeheilten Verletzungen, dem Ziel Aufstieg und seiner Rolle dabei.

Weiterlesen: D. Baumgartner: Neben Pichler und Kerschbaum hat Wacker Innsbruck einen weiteren Akteur aus Grödig geholt. Dominik Baumgartner hat in seinem Lebenslauf sämtliche Nachwuchsnationalteams Österreichs stehen und kam aus der Akademie St. Pölten via Horn und Grödig nach Innsbruck. Der Tiroler Traditionsverein ist der nächste Karriereschritt für den 19-Jährigen Niederösterreicher. Wo seine Stärken liegen und wie seine ersten Eindrücke sind, erzählt der Innenverteidiger im tivoli12 Interview.

Weiterlesen: T. Kerle: Bei der außerordentlichen Generalversammlung des FC Wacker Innsbruck wurde nicht nur die Ausgliederung der Profiabteilung in die FC Wacker Innsbruck GmbH beschlossen, sondern auch ein neues Vorstandsmitglied in den Vorstand gewählt. Mit dem 41-jährigen Dr. Thomas Kerle (verheiratet, zwei Kinder) unterstützt ein in Innsbruck niedergelassener Rechtsanwalt das Vorstands-Team rund um Präsident Josef Gunsch. Das tivoli12 magazin bat den neuen Rechtsreferent zum Kurzinterview.

Weiterlesen: R. Kerschbaum: Trainer Maurizio Jacobacci wünschte sich einen lauffreudigen sogenannten Box-to-Box Spieler und Alfred Hörtnagl wurde auch für diese Position in Grödig fündig. Mit Roman Kerschbaum wurde ein 22-jähriger Mittelfeldspieler verpflichtet, der sowohl Einsätze im U18-, U19- und U21-Nationalteam als auch auf Auslandserfahrung (1. FC Nürnberg II) vorzuweisen hat. Im tivoli12 Interview schildert er seinen Werdegang und persönlichen Ziele beim FC Wacker Innsbruck.

Weiterlesen: A. Hauser: Die Saison 2015/16 ist Geschichte. Für den FC Wacker Innsbruck endete sie nach einem furiosen Herbst in einem ernüchternden Frühjahr. Das tivoli12 magazin traf Kapitän Alex Hauser um mit ihm die letzten Monate Revue passieren zu lassen. Was die schwarz-grüne Nummer 7 zu den verpatzten Spielen im Frühjahr, den Trainer (neu wie alt) und das Ziel Aufstieg zu sagen hat, erfährt ihr hier.

Weiterlesen: H. Pichler: Während in Frankreich die Kugel bei der EM rollt und Millionen von Fans mitfiebern, beginnt für die Spieler des FC Wacker Innsbruck bereits die Vorbereitung auf die neue Saison. In Fulpmes stehen die ersten Trainingseinheiten unter Maurizio Jacobacci auf dem Programm. Neben dem Trainer gibt es auch neue Spieler zu bestaunen. Das tivoli12 magazin stellt sie euch vor. Heute: Rückkehrer Harald Pichler, der uns etwas von Haubentauchern erzählt.

Weiterlesen: J. Weiskopf: Mit großen Schritten nähert sich das Ende der Saison. Nach zuletzt drei Spielen in Sieben Tagen gibt es diese Woche kurz Zeit um durchzuatmen. Das tivoli12 magazin traf sich mit Julian Weiskopf um die letzten Spiele zu thematisieren, seinen persönlichen Werdegang anzusprechen und einen Ausblick auf das kommende Spiel in Klagenfurt zu machen.

Weiterlesen: A. Hörtnagl: Im zweiten Teil des großen Ali-Hörtnagl-Interviews blicken wir nach vorne in die neue Saison. Der General Manager des FC Wacker Innsbruck nimmt Stellung zur Trainerverpflichtung, den Aufgaben der Spieler und dem klar formulierten Ziel Aufstieg.

Weiterlesen: A. Hamzic: Armin Hamzic, der im Herbst zur Stammformation von Coach Klaus Schmidt gehörte, hat sich nach Schwierigkeiten in der Wintervorbereitung - inklusive Verletzung - wieder zurück in die Mannschaft gekämpft. Was der Mittefeldspieler zum Aus im Aufstiegsrennen sagt, wie er den Rest der Saison sieht und wie es mit seiner Zukunft weitergeht, erzählt er im tivoli12 Interview.

Weiterlesen: A. Hörtnagl: Im ersten Teil des großen tivoli12-Interviews mit Alfred Hörtnagl geht es zunächst um die vergangenen sechs Monate. Der General Manager des FC Wacker Innsbruck analysiert kritisch die Frühjahrssaison, erklärt die Gründe für den Zeitpunkt der einvernehmlichen Trennung von Klaus Schmidt, schildert den Standpunkt des Tiroler Traditionsvereins zur Ligareform und seine Aufgaben als Geschäftsführer der FC Wacker Innsbruck GmbH. 

Weiterlesen: Thomas: Wer schon einmal im Tivoli war weiß, dass es in Tirol keine vergleichbare Atmosphäre gibt. Tausende Menschen fiebern mit ihrem Team und teilen Freud und Leid. Einer, der seit etlichen Jahren kein Spiel seines FC Wacker Innsbruck versäumt und den bestimmt so gut wie jeder Besucher im Tiroler Fußballtempel schon einmal gesehen hat, ist Thomas. Er und seine Kollegen von der slw Innsbruck - soziale Dienste der Kapuziner (www.slw.at) gehören ebenfalls zum Inventar der Nordtribüne wie die diversen Fanclubs, Trommeln und Fahnen. Am Rande eines Trainings der Profis nutzte das tivoli12 magazin die Gelegenheit um mit Thomas über seine Leidenschaft und Faszination Wacker Innsbruck zu sprechen.