Miroslav MilosevicDas tivoli12 magazin hat sich den Trainingsauftakt des FC Wacker Innsbruck natürlich nicht entgehen lassen und gleich die neuen Gesichter vor die Kamera gebeten. Den Anfang macht Mittelfeldspieler Miroslav Milosevic, der seine ersten Eindrücke, den Transfer und seine Ziele schildert.



Hallo Miro, herzlich Willkommen beim FC Wacker Innsbruck. Kannst Du dich bitte kurz vorstellen?

Ich bin Miroslav Milosevic, kurz Miro, bin 27 Jahre alt, verheiratet und habe einen Sohn. Ich bin gebürtiger Serbe und mein letzter Verein war der SV Horn.

Du hast eine sehr erfolgreiche Saison in der Erste Liga gespielt. Kannst Du die kurz Revue passieren lassen?

Wir waren der Aufsteiger, haben mit dem sechsten Platz eigentlich gut abgeschlossen. Wir hatten einige Tiefs, haben aber ansonst ganz guten Fußball geboten. Wir hatten eine etwas jüngere Mannschaft, die gut zusammengepasst hat und auch einen guten Trainer, der verstanden hat dies umzusetzen. Für uns war es eine recht erfolgreiche Saison

Deine persönliche Bilanz hat dich zur ersten Station in der Bundesliga geführt. Wie bist Du zum FC Wacker Innsbruck gekommen?

Trainer Roland Kirchler hat mich kontaktiert und nach meinem Interesse gefragt. Ich habe nicht lange gezögert weil Wacker Innsbruck ein Traditionsverein ist mit einem tollen Stadion und tollen Zuschauern. Da will jeder gerne mal spielen. Er hat mich davon überzeugt was er dieses Jahr mit der Mannschaft vor hat. Dann habe ich nicht lange gezögert.

Was ist dein erster Eindruck vom Verein?

Ein sehr positiver! Tolle Stimmung in der Mannschaft, auch der Trainer ist ein sehr lockerer Typ. Das gefällt mir sehr - und auch das Umfeld. Es wird keine Schwierigkeiten geben mich hier anzupassen.

Was sind deine persönlichen Ziele für diese Saison?

Die persönlichen Ziele sind mit der Mannschaft zwischen dem 5. und 7. Platz abzuschließen. Das ist realistisch für uns. Wenn die Mannschaft ans Finish im letzten Jahr anknüpfen kann ist das erreichbar. Und mein persönliches Ziel ist es natürlich Stammspieler zu werden und meinen Teil dazu beizutragen, damit wir erfolgreich sind.

Was sind deine großen Stärken?

Die technischen Fähigkeiten und vor allem meine Stärken in der Offensive mit meinem guten Schuss und der Torgefährlichkeit. Das werde ich natürlich versuchen umzusetzen. Ich hoffe, ich kann damit der Mannschaft helfen.

Dafür wünschen wir dir alles Gute. Danke!

Hinweis / Autor

Dieser Text stellt geistiges Eigentum des tivoli12 magazins dar und ist somit urheberrechtlich geschützt. Um den Text, oder Teile davon nutzen zu können, setzen Sie sich bitte mit dem tivoli12 magazin in Verbindung.

Christian Hummer Christian Hummer

Artikel bisher gesamt: 477