b_350_1200_16777215_00_images_201516_Interviews_pirkl2.jpgWährend es für den FC Wacker Innsbruck im Jahr 2015 sehr gut lief, durchläuft Simon Pirkl die härteste Zeit seiner noch jungen Karriere. Nach seinem Kreuzbandriss im April und einem sieben Monate dauernden Weg zurück bis zum ersten Einsatz in einem Bewerbspiel, muss der Mittelfeldspieler wieder von vorne Beginnen. Denn nach lediglich fünf Spielminuten im vorletzten Spiel des Jahres gegen Wr. Neustadt, riss das Kreuzband erneut. Wie es Simon aktuell geht, was genau passiert ist und wie sein Weg zurück aussieht, erzählt er im tivoli12 Interview.

 

 

Hinweis / Autor

Dieser Text stellt geistiges Eigentum des tivoli12 magazins dar und ist somit urheberrechtlich geschützt. Um den Text, oder Teile davon nutzen zu können, setzen Sie sich bitte mit dem tivoli12 magazin in Verbindung.

Christian Hummer Christian Hummer

Artikel bisher gesamt: 452