Weiterlesen: W-TeamEhrenamtliche Mitarbeit beim FC Wacker Innsbruck

Das W-Team ist ein eingetragener Verein, der sich das Ziel gesetzt hat, ehrenamtliche Arbeit rund um den Fussballsport zu fördern und zu unterstützen.

Weiterlesen: Fanclubduell auf blankem EisDie zwei größten Innsbruck Fanclubs messen sich am Eis

Am Samstag, den 10. Jänner 2009 um 22:00 Uhr findet in der kleinen Eishalle am Tivoli das 2. Tivoli Nord Eishockeymatch zwischen den „Verrückten Köpfen“ und „Nordpol Innsbruck" statt. Im ersten Aufeinandertreffen vor rund zwei Jahren mussten die Verrückten Köpfe eine ziemliche Niederlage hinnehmen. Heuer brennt der zweitälteste ultraorientierte Fanclub des deutschsprachigen Raums auf Revanche. Man kann sich also auf einen spannenden Fight einstellen.

Weiterlesen: Wacker Innsbruck II - Eine ZwischenbilanzFührt nach 16 Runden souverän in der Tiroler Liga - die zweite Mannschaft des FC Wacker Innsbruck

Als im Sommer 2008 Roland Ortner zum Verantwortlichen der zweiten Herrenmannschaften ernannt wurde, staunten viele Wacker Fans nicht schlecht. Den ehemaligen Wacker Spieler hatten nur wenige auf der Rechnung. Dementsprechend skeptisch waren viele Fans. Doch was der Cheftrainer mit seiner jungen Truppe bis dato erreichte sollte jeden Kritiker verstummen lassen. Die Online Redaktion wirft einen Blick auf den Herbst 2008 zurück…

Weiterlesen: Letzte Chance im Weltweit Wacker Gewinnspiel!Letzte Chance: Schickt uns eure wackeren Momente aus euren Urlauben

Das Jahr geht zu Ende und mit ihm auch das Weltweit Wacker Gewinnspiel. Eingesendete Fotos werden nicht nur auf der Homepage verewigt sondern bis zum Jahreseinde eingesandte Fotos können auch noch Preise gewinnen (und zwar sinnigerweise Vereinsartikel im Auswärtsdesign). Die Online Redaktion wird als Jury drei Fotos prämieren.

Weiterlesen: „Wir sind noch lange nicht am Zenit“Zufriedene Gesichter beim FC Wacker Innsbruck

Elf Spiele sind in der Ersten Liga absolviert, oder 990 Minuten oder 59400 Sekunden – wie man will. Unser Wacker Innsbruck strahlt, für viele Experten, doch ein wenig überraschend von der Tabellenspitze. Vereine wie FC Magna oder FC Trenkwalder wurden vor der Saison 2008/09 als klare Favoriten gehandelt. Millionen haben Richard Trenkwalder in Schwadorf und Frank Stronach in Wiener Neustadt investiert, um den Sprung in die höchste österreichische Spielklasse zu schaffen. Doch in bester Gallier Manier wehrt sich ein „kleiner“ Traditionsverein gegen die Millionenspielzeuge schwerreicher Mäzene.