b_350_1200_16777215_00_images_201213_vo.jpgLehrveranstaltung über Fußball-Fankultur an der Universität Innsbruck

Wie facettenreich das Rahmenprogramm zum 100-jährigen Jubiläum des FC Wacker Innsbruck ist, beweist auch eine Lehrveranstaltung, die im Sommersemester auf Anregung der Faninitiative Innsbruck an der Leopold-Franzens-Universität angeboten wird.

Das Seminar beschäftigt sich aus soziologischer, sozialpsychologischer und pädagogischer Sicht mit Aspekten der Fußball-Fanszene und legt dabei ein besonderes Augenmerk auf die aktuelle mediale Diskussion um Gewalt und Pyrotechnik, aber auch auf die gesellschaftspolitischen Potentiale der Fanszene.

Bereits 2008 wurde anlässlich der Europameisterschaft eine vergleichbare Vorlesung unter dem Titel "Die Kanten des runden Leders - Fußball als Spiel, Sport und Spektakel" veranstaltet. Auch damals oblag die Organisation der Faninitiative Innsbruck, einer wichtigen Partnerorganisation des FC Wacker, die international für ihr soziales Engagement im Umfeld des Vereins bekannt. Zum vielseitigen Angebot gehören neben der Sozialarbeit mit Fußballfans und der langjährigen Anti-Rassismus-Arbeit im Tivolistadion auch zahlreiche Bildungskampagnen.

Die diesjährige Lehrveranstaltung ist als Wahlfach im Bachelor-Studium Pädagogik und in sämtlichen Diplom-Studiengängen eingestuft. Personen, die nicht als Student inskribiert sind, aber trotzdem gerne am Seminar teilnehmen wollen, können sich unter info@faninitiative.at anmelden.

Im Vorlesungsverzeichnis auf der Homepage der Uni Innsbruck sind weitere Informationen zum Inhalt der Lehrveranstaltung nachzulesen: http://orawww.uibk.ac.at/public/lfuonline_lv.details?sem_id_in=13S&lvnr_id_in=603333

Hinweis / Autor

Dieser Text stellt geistiges Eigentum des tivoli12 magazins dar und ist somit urheberrechtlich geschützt. Um den Text, oder Teile davon nutzen zu können, setzen Sie sich bitte mit dem tivoli12 magazin in Verbindung.

Christian Hummer Christian Hummer

Artikel bisher gesamt: 477