b_350_1200_16777215_00_images_201718_10jahre.jpg10 Jahre ist es nun her, dass tivoli12 zu später Stunde dem damaligen Geschäftsführer des FC Wacker Innsbruck Georg Willeit in einem Lokal in Innsbruck vorgestellt wurde. Zu dieser Zeit gab es noch keine Online-Fanzines in Österreich und er war begeistert und sah viel Potential, den Verein abseits der Mainstream Medien präsentieren zu können.

 

Zu Beginn gab es noch ein paar Problemchen zu lösen. Wir hatten ein viel zu ambitioniertes Konzept, das auf Dauer nicht umzusetzen war. Spielerblogs usw. sollten für Aufmerksamkeit sorgen. Und wie so oft, wenn ein Projekt extrem ambitioniert startet, schlief es ein. Wie ein ungeliebtes Stiefkind darbte das Portal vor sich hin. Wir reagierten darauf, konzipierten alles neu und starteten durch. Und das mit Erfolg. Den Beginn machte ein Interview mit Martin Svejnoha, kurz nach einer Operation. Bei diesem Interview mussten wir die Stelle: „Es geht schon so gut, dass ich eine Zigarette rauchen konnte“ heraus schneiden. Anstelle jetzt mit Zahlen um mich zu werfen, die sowieso keinen interessieren, werden im folgenden die quotenstärksten Elemente beziehungsweise Aufreger vorgestellt bzw. Noch einmal in Erinnerung gerufen.

Wie Georg Harding in Islamabad für die Türkei spielte

Eigentlich hätte es ein normales Interview werden sollen, vielleicht mit einem starken Sager, für den Georg Harding immer gut war. Doch schon vor dem Interview wurde ein wenig gescherzt und unser damaliger Redakteur Michael Hohlbrugger entwickelte sich während dieses legendären Zwiegesprächs zum kongenialen Partner. Leider ist die Bildqualität nicht umwerfend, vor allem deswegen, weil der Mann hinter der Kamera vor lachen nicht mehr gerade stehen konnte.

Georg Harding – Das etwas andere Interview

Ein Mittelfinger geht um die Welt

Unser Photograph Martin Gamper hatte in der Saison 2013/14 das besondere Glück Schiedsrichterassistent Matthias Winsauer mit Stinkefinger ablichten zu können. Das Bild ging um die Welt und Anfragen auch von großen Verlagshäusern trafen ein, das Photo verwenden zu dürfen.

Stinkefinger hat Konsequenzen

Interviews, Fanviews, auf die Haxen gschaut

Aber zurück zur täglichen Berichterstattung. Seit nun mehr zehn Jahren haben wir steigende Leserzahlen.Vor allem die drei oben genannten Rubriken sind äußerst beliebt, die drei quotenstärksten Artikel dementsprechend dort zu finden.

Die Nummer 1 ist ein Interview mit Szabolsc Safar vom 30.8.2013 zum kommenden Spiel gegen Austria Wien. 19.910 mal wurde der Artikel gelesen.

Wir müssen 90 Minuten konzentriert sein!

Die Nummer 2 ist ein Fanview von Rudolf Tilg zum Spiel gegen RB Salzburg vom 8.4.2012. Bei dieser Auswärtsfahrt kam es zu sehr unschönen Szenen, die in dem Fanview beleuchtet wurden. „Vollkommene Nebensache“ wurde 19.422 mal gelesen.

Vollkommene Nebensache

Und die Nummer 3 geht an „Auf die Hax’n gschaut“. Stefan Weis präsentierte am 4.8.2016 die „The shiny crystal fun factory“. Ein Artikel zum ersten Tiroler Derby in der Sky Go Ersten Liga. 19.253 Leser erfreuten sich an den „ein wenig anders“ präsentierten Statistiken.

The shiny crystal fun factory

Interessanterweise konnte weder sportlicher Misserfolg, noch andere Querelen rund um den Verein in den letzten Jahren, das Interesse an der Berichterstattung von tivoli12 schmälern. Der große Zuspruch motiviert uns. Doch suchen wir auch immer neue Enthusiasten, die gerne bei uns mitarbeiten wollen.

Wer sich gerne bei uns einbringen möchte, kann sich unter redaktion@tivoli12.at jederzeit melden.

Hinweis / Autor

Dieser Text stellt geistiges Eigentum des tivoli12 magazins dar und ist somit urheberrechtlich geschützt. Um den Text, oder Teile davon nutzen zu können, setzen Sie sich bitte mit dem tivoli12 magazin in Verbindung.

Michael Fritz Michael Fritz

Wollte nie viel schreiben, wie man sich täuschen kann.....

Artikel bisher gesamt: 421