Was sonst nirgends hinpasst
#115359
Die Fragestellung bietet natürlich die Chance über alles und jeden zu jammern und die "Gesamtsituation" dafür verantwortlich zu machen!

Das wäre allerdings unfair, denn primär ist es die fehlende Zeit seit ich selbst den Vorsitz in einem Fußballverein übernommen habe.

Davon unabhängig wird es dennoch immer schwieriger, sich für den FC Wacker zu begeistern: Obwohl ich heuer erstmals in den letzten 3 Jahre wieder mehr Heimspiele besuchen konnte, will die alte Begeisterung nicht so recht wieder aufflammen: Zu viele Probleme drehen sich seit Jahren im Kreis (finanzielle Situation, Infrastruktur, Olympiaworld, Catering etc.) und alle Argumente wurden schon zig Male durchgekaut.

Generell wäre es in einem Forum interessanter, die ehrlichen Meinungen der Mitglieder zu hören. Gebetsmühlenartige Verteidigungen des Vereins in allen Facetten - auch wenn sie aus falsch verstandener Treue entstammen - ermüden irgendwann.

Und nicht zuletzt wird das Forum technisch mit jedem Update bzw. jeder Umstellung schlechter: Statt Benutzerfreundlichkeit hervorzuheben verwirklichen sich hier offenbar einige Technik-Nerds: Nur ein Bruchteil des Bildschirms wird ausgenutzt; zahlreiche unnütze Funktionen werden eingeführt. Kontinuität und Qualitätsverbesserung wären hier deutlich hilfreicher!
#115364
Die Fragestellung bietet natürlich die Chance über alles und jeden zu jammern und die "Gesamtsituation" dafür verantwortlich zu machen!
danke! ich wollte bereits mehrmals so was ähnliches schreiben, hielt mich aber bewußt zurück, um hier nicht schon wieder als der herr oberleher zu gelten. ich denke aber, man macht es sich zu einfach, wenn man mal wieder nur(!) mit dem finger auf den verein zeigt und sagt: "dort geht nix weiter, deswegen ist hier auch nix mehr los".
Davon unabhängig wird es dennoch immer schwieriger, sich für den FC Wacker zu begeistern: Obwohl ich heuer erstmals in den letzten 3 Jahre wieder mehr Heimspiele besuchen konnte, will die alte Begeisterung nicht so recht wieder aufflammen: Zu viele Probleme drehen sich seit Jahren im Kreis (finanzielle Situation, Infrastruktur, Olympiaworld, Catering etc.) und alle Argumente wurden schon zig Male durchgekaut.
mir geht's ähnlich, aber ich hatte doch die hoffnung, dass gewisse alteingesessene forumsteilnehmer sich nicht völlig zurück ziehen, sondern zumindest ab und zu (= zu den wirklich wichtigen themen) ihre meinung abgeben (und so hoffentlich auch einiges an erfahrung einbringen, damit man eben nicht jedes thema von null an neu diskutieren muss), bzw. dachte ich halt, dass ein paar neue leute nachkommen werden... das war doch früher auch so, oder nicht?
Generell wäre es in einem Forum interessanter, die ehrlichen Meinungen der Mitglieder zu hören. Gebetsmühlenartige Verteidigungen des Vereins in allen Facetten - auch wenn sie aus falsch verstandener Treue entstammen - ermüden irgendwann.
völlig richtig. und ich denke, es ist auch ziemlich klar worauf du hier anspielst. allerdings hab ich schon auch das gefühl, dass viele leute einfach "nur" ihre meinung (oftmals aus der emotion heraus) abgeben wollen und ziemlich schnell eingeschnappt sind, wenn man ihnen in 1-2 postings widerspricht. irgend ein mittelding zw. dem gidi'schen und dem w4e'schen schreibzwang, und dem puren: "ich kotz mich jetzt hier über die mannschaft aus", wie das manch andere leute betreiben, wär halt nett. und ich finde, es gab früher deutlich mehr forumsmitglieder, die ebendiese balance gefunden haben. heute gibt's davon kaum mehr welche und somit bleibt das forum oft mit w4e, mir und den div. vereins/trainer/spieler-bashern alleine (natürlich gibt's auch noch lady, alexR, etc… aber viel mehr leute fallen mir dann nicht mehr ein).

bzg. forum: es ist m.m. nach schon auffällig wie viel ruhiger es hier seit dem relaunch geworden ist. ich denke, die umstruktrurierungen könnten schon eine gewisse rolle dabei gespielt haben.
#115365
Das ist schon viel Wahres dran. Die Frage ist halt, welches Publikum man hier anziehen will? Quantität ist nicht gleich Qualität. Wenn ich mir zB Facebook anschaue: Da gibt es mit Stand jetzt zur gestrigen Niederlage 164 Beiträge. Und nein, nicht den Großteil von mir. :P Davon kannst sicher 80 % unter Beschimpfungen und Niveaulosigkeiten einordnen. Auch wenn dies diverse Leute beim Verein nach wie vor anders sehen... Wir reden bitte wirklich von Ausdrucksweisen, für die es hier mit Garantie zumindest eine Verwarnung setzen würde. Da ist mir lieber, ich hab ein "kleines" Forum mit einer angemessenen Moderation, wo sich Leute austauschen, die wirkliches Interesse am Verein haben und wo man konstruktiv diskutieren kann.
#115366
Generell wäre es in einem Forum interessanter, die ehrlichen Meinungen der Mitglieder zu hören. Gebetsmühlenartige Verteidigungen des Vereins in allen Facetten - auch wenn sie aus falsch verstandener Treue entstammen - ermüden irgendwann.
Und, was würde das bringen?
Dass man zum 1913. Mal die gleiche Kritik lesen kann, dass der Verein, um verschiedenste Leute zu zitieren, "noch nicht einmal das Fundament errichtet hat, aber schon den Baubeginn des Daches in Auftrag gibt"?

Oder, dass ich den Durchmarsch als besonders problematisch ansehe (in der Retroperspektive), weil damit Problemfelder ignoriert worden sind. Dass User XYZ es schade findet, dass die Vereinsabende nur mehr alle drei Monate stattfinden.
Dass sind mittlerweile offene Geheimnisse und so spektakulär, wie die tägliche Flüssigkeitsaufnahme.
Und noch so ein Satz, den jeder schon tausend Male gehört hat: es kommt darauf an, ob wir es schaffen nicht nur bei sportlichen Erfolg interessant zu sein, sondern auch in schlechten Zeiten.
Ob wir es schaffen können? Zumindest aus meiner Sicht ist es machbar und nicht umsonst habe ich mich, wie man ja im Frühjahr im Magazin lesen konnte, einen Mitgliederstammtisch angeregt.
Sodala, jetzt bin ich wieder einmal vom hundersten ins tausendfachenste hinübergeleitet.

Es ist halt auch etwas ermüdend, wenn man jahrelang die gleiche Kritik anregt und sich nichts ändert. Dann fühlt sich halt die Kritik genauso an, wie das gebetsmühlenartige Verteidigen des Vereins. Es geht einem nach einer Zeit auf die Nerven und lässt es sein.
#115394
Relaunch Tag 20. August (Altes Forum)
Heute (Neues Forum)

Absolute Zahlen
Code: Alles auswählen Altes Forum Neues Forum Differenz Themen: 3.818 3870 52 Postings: 108.959 111.891 2932 User: 4.316 4.098 -218 / +19
User wurden um 237 nicht aktivierte User bereinigt

Durchschnittlich pro Tag:
Code: Alles auswählen Altes Forum Neues Forum Themen: 0,792 0,947 Postings: 31,587 38,579 User: 0,012 0,25
% Werte der letzten Forensoftware (ausgenommen der Jahre 2007-2010)
#155038
Meiner Meinung nach ist das ziemlich logisch. Es ist derzeit, was das Wirtschaftliche anlangt, sehr ruhig beim Wacker, was sich auch auf die Aktivitäten im Forum auswirkt. Nicht umsonst sind die meistgenutzten Threads jene, in denen es NICHT um sportliche Belange geht. Würde unsere Mannschaft öfter gewinnen, wär hier noch weniger los. Im Grunde muss man fast hoffen, dass es so bleibt, weil das hieße, dass es beim Wacker gut bzw. besser läuft.
Ob man das heute auch noch so schreiben würde?


Gesendet von iPhone mit Tapatalk

Ist heute das "Gipfeltreffen" mit Politi[…]

Kaderplanung Sommer 2018

es fehlt nur noch die unterschrift vom jamnig, dan[…]

100.000 euro mehr pro jahr? klingt nicht viel […]

Fußball und Gewalt

Schande! Wo sind wir da[emoji21]? Gesendet von me[…]