Impressum

Ausgabe: 17. März 2017

Alex Gruber

Spannungsabfall

Wer das sportliche Drama in der zweiten Liga nähren will, stellt der WSG Wattens und dem FC Wacker angesichts der Tabellenkonstellation heute zwei Sechs-Punkte-Spiele in Rechnung. Womöglich wird der Abstiegskampf aber gar nicht am grünen Rasen, sondern am grünen Tisch entschieden. Denn neben den 20 Profiklubs reichten aus den drei Regionalligen offenbar nur zwei Vereine (gemutmaßt werden Ritzing/Regionalliga Ost und Hartberg/RL Mitte) die erforderlichen Lizenz-Unterlagen ein. Potenzielle Aufsteiger weisen sich somit als Mangelware aus. Im Westen nannte Leader Grödig seinen Verzicht, womit die Relegation gegen Ost ins Wasser fallen könnte. Und im Anlauf um die Bundesliga-Lizenz ist Ritzing in der Vergangenheit schon gescheitert. Wer weiß, wie es um die anderen Klubs steht? Die Bundesliga-Reform macht die Tür zur in der Saison 2018/19 zweitklassigen 16er-Liga in Sachen Lizenz-Kriterien ein Jahr später unter dem Adjektiv ?semiprofessionell? leichter und billiger auf. Schwere Kost ? vielleicht auf Kosten der gegenwärtigen Spannung.