Impressum

Ausgabe: 10. April 2017

Alex Gruber

Der Blick auf die Eigengewächse

Tirols Akademie-Talente standen vor vielen fachkundigen Augen auf dem Prüfstand

Innsbruck - Das Projekt "Profiles - going for Goals", mit dem das Elitetraining heimischer Talente mit Subventionen des Landes angeworben wurde, steht mit Blickrichtung auf den FC Wacker auf dem Prüfstand. Seitens der WSG Wattens hat sich mit der AKA Tirol eine neue Trainingskooperation ergeben.

Am Samstag wurden am Kemater Sportplatz bei den Akademie-Spielen gegen Vorarlberg Wackers General Manager Alfred Hörtnagl und Amateure-Coach Thommy Grumser, der viele Fäden ziehen soll, vorstellig. Bei der 0:3-Niederlage der U18 blieb die große Eigenwerbung aus. Dafür feierte die U15 mit einem 4:2 dank eines Doppelpacks von Quereinsteiger Thomas Schwarz den zweiten Saisonsieg.

Talente braucht das Land. Speziell wenn das Geld in der Profiateilung immer knapper wird. Tirols "Hochtalentierte" des Jahrgangs 2001 spielten gestern erneut in Jenbach im Dress des ÖFB-U16-Nationalteams gegen die Türkei vor.

Auf Mittelfeldstratege Clemens Hubmann haben viele ein Auge geworfen - auch Ex-Wacker-Manager Mario Weger, der neben dem Schalke-Duo Alessandro Schöpf und Guido Burgstaller auch Christian Gebauer (Wattens/bald Altach) berät, wurde in Tirol gesichtet. Zeit, dass sich was dreht.