Impressum

Ausgabe: 20. April 2017

floh

Die Vorfreude ist groß, das Sicherheitsaufgebot ebenso

Innsbruck– „Alle gemeinsam nach Wattens!“, lautet der Aufruf der Wacker-Fans im Hinblick auf den morgigen Fan-Marsch. Um 18.30 Uhr machen sich die Schwarzgrünen vom Wattener Bahnhof Richtung Gernot-Langes-Stadion auf, zwei Stunden vor dem Derby-Anpfiff also. Die Gastgeber sind zuversichtlich, dass es diesmal ein Fußballfest erster Güte wird, wenn sich auch das unschöne Nachspiel vom September (u.?a. Kabinensturm) ins Gedächtnis eingeprägt hat. Das spiegelt sich auch in den Sicherheitsvorkehrungen wider: Die Zahl der aufgelegten Tickets wurde von 5022 auf 4250 reduziert, die Pufferzone um den Gästesektor erweitert und der Zaun zusätzlich um einen halben Meter erhöht.

„Wir freuen uns, sind aber für jeden Fall vorbereitet“, meint der Wattener Clubsekretär Martin Schneebauer, der von einer „vorbildlichen Zusammenarbeit“ mit seinen Wacker-Kollegen spricht. Die Polizistenzahl wurde verdreifacht (90), die der Ordner verdoppelt (70). Und 14 Eingänge sollen Wartezeiten verhindern.

Tickets sind heute (17.30 bis 19.30 Uhr) an der Hauptkasse zu erstehen, zudem vor dem Spiel oder online (Ö-Ticket). Noch sind 2000 Karten am Markt, das Wetter soll keine Rolle spielen – und selbst darauf wären die Gastgeber mit einer erklecklichen Zahl Regen-Ponchos für die Zuschauer vorbereitet?…