Impressum

Ausgabe: 21. April 2017

Alex Gruber

Falscher Bluff

Dass sich der FC Wacker im vierten Saisonderby gegen die WSG Wattens nach drei denkwürdigen Niederlagen in die Rolle des aussichtsreichen Außenseiters begibt, passt zum vierten Monat des Jahres, in dem man sein Gegenüber ja gerne in den April schickt. Für „voll“ kann man solche Aussagen bei allem Hang zum Understatement aber nicht nehmen. Denn wer hat sich als Aufstiegsaspirant deklariert? Und wer möchte ganz sicher nicht die Gehaltslisten beider Teams gegenüberstellen? Es ist auch schwer vorstellbar, dass Wackers General Manager Alfred Hörtnagl in seinem Büro ähnliche Zeugwartlisten über Konfektionsgrößen führt wie Wattens-Sportmanager Stefan Köck. Die Wahrheit ist: Der FC Wacker brachte sein Budget in den Derbys bislang nicht zum Ausdruck. Das rät zur Vorsicht. Und untermauert den Wert der WSG. Das garantiert ein weiteres brisantes Derby.