Impressum

Ausgabe: 14. Mai 2017

Georg Fraisl

Patrik will nicht weg: „Mir gefällt es hier!“

Patrik Eler rockt die Erste Liga: Beim Last-Minute-Erfolg gegen BW Linz erzielte der 25-jährige sein 24. Saisontor für Wacker, es war sein 16. Treffer im Frühjahr (von 24 von Wacker) und das 10. Tor in den letzten sechs Spielen. Sein Name steht auf vielen Notizblocken, aber Eler zuckt die Achseln: „Ich fühle mich wohl hier!“

Karl Daxbacher legte vor dem Linz-Match fest: „Den ersten Freistoß schießt der Patrik, den zweiten der Patrik und den dritten der Patrik.“ Der Trainer-Fuchs hat’s gerochen. In Minute 55 zirkelte das Leichtgewicht mit der Rückennummer 19 einen Freistoß zum 1:1 ins Kreuzeck, dass alle im Tivolistadion nur so staunten. Und Jamnigs Treffer zum Last-Minute-Sieg in der Nachspiel-Zeit ging auch ein Eler-Freistoß voraus, den der Linz-Goalie nur kurz wegschlagen konnte. Wieder eineinhalb Tore ...

Das wird am Markt mehr zählen, als Patriks durchwachsene Leistung gegen Linz („Ich habe schlecht gespielt“). Die Interessenten werden mehr und mehr, die Chance, dass Eler in Innsbruck bleibt, sinken. Auch wenn der 25-Jährige abwinkt: „Es wird im Moment viel gesprochen. Und vieles ist falsch, wie das Interesse von Vicenza. Ich kann nur sagen: Ich habe Vertrag bei Wacker bis 2020. Und mir gefällt es hier recht gut.“