Impressum

Ausgabe: 01. August 2017

t.w.

Respekt vor ÖFB-Damen eint die Tiroler Trainer

Innsbruck, Wattens - ?Auch wenn Thomas Silberberger (Trainer WSG Wattens) und Karl Daxbacher (Trainer FC Wacker) mit ihren Teams in der Sky Go Erste Liga genügend zu tun haben, ein Auge ruht dieser Tage auch auf den Niederlanden.

Dort schreiben die ÖFB-Damen an einem rotweißroten Fußball-Märchen, dem im Halbfinale ein weiteres Kapitel hinzugefügt werden soll. ?"Taktisch sind die Mädels enorm gut ausgebildet", erkennt zum Beispiel Silberberger und meint respektvoll: ?"Sie haben nicht nur einen Schritt nach vorne gemacht, das waren mindestens drei."

Könnte sich Wacker-Trainer Karl Daxbacher eine Spielerin aussuchen, die Wahl würde wohl auf Laura Feiersinger fallen: "?Unglaubliche Laufarbeit und technisch sowie spielerisch mit sehr guten Aktionen", zählt Daxbacher ihre Qualitäten auf. ?"Wahnsinn, wie schnell die Damen die Lücke zur europäischen Spitze geschlossen haben." Die ÖFB-Ladys haben in ?"Sir Karl" offensichtlich einen Fan gefunden...