Impressum

Ausgabe: 28. September 2017

Alex Tramposch

Der Verletzungsteufel hat nun genug gewütet

Im Kampf um den Aufstieg darf sich Wacker keine unnötigen Punkteverluste mehr wie zuletzt beim Heim-0:0 gegen Hartberg leisten – da schmerzt der Ausfall von Martin Harrer sehr, weil er eine tragende Säule im Innsbrucker Spiel ist. Für ihn kehrt Stefan Rakowitz gegen Lustenau in die Start-Elf zurück.

Es war ein Zusammenprall im Training mit Okan Yilmaz, Knie an Knie – Harrer zog sich dabei einen Bruch des Schienbeinkopfes zu, wird vier Wochen ausfallen. Neben dem Offensivspieler werden morgen in Lustenau noch Christoph Freitag (Gehirnerschütterung), Michael Schimpelsberger (Meniskus), Harald Pichler (krank) sowie die Jungprofis Raphael Gallé und Philipp Riegler fehlen.

„Es wird ein bisschen eng, wir werden aber elf Spieler auf dem Platz haben“, meinte Trainer Karl Daxbacher in seiner gelassenen Art. Für Harrer wird auf der linken Außenbahn Stefan Rakowitz in die Start-Elf zurückkehren.