Impressum

Ausgabe: 12. Oktober 2017

Georg Fraisl

Die Hattrick-Bomber sind heiß aufs Derby

Der eine ist Slowene, der andere Vorarlberger. Und doch fiebern beide dem morgigen Tiroler Derby im Innsbrucker Tivolistadion (20.30) entgegen. Als Gegner auf der Tor-Jagd. Denn sowohl Wackers Stürmer Zlatko Dedic (33) als auch Wattens-Angreifer Lukas Katnik (28) schossen sich mit einem Hattrick fürs Derby warm.

?Hattrick-Zlatko: Man muss in den Annalen schon weit zurückblättern, um einen Hattrick von Zlatko Dedic vor den drei Toren gegen Lustenau (4:0) zu finden. Im Frühjahr 2008 im Dress von Piacenza war’s, bei einem 4:2 gegen Pisa. Und klar: Es tat dem 33-Jährigen richtig gut. „Aber es hat mich auch gefreut, dass wir richtig gut gespielt haben. Die Mannschaft ist auf dem richtigen Weg.“ Das soll sich auch im Derby am Freitag zeigen. Beim ersten Duell mit Wattens im August hatte Zlatko sein erstes Highlight im Wacker-Dress gesetzt. Besondere Spiele – die taugen dem Slowenen sichtlich. „Und für morgen sind schon 3000 Tickets verkauft, es können noch viiiiel mehr werden.“

?Hattrick-Lukas: Erstmals war Lukas Katnik beim Wattener 5:1-Heimsieg gegen den FAC in der Ersten Liga ein Hattrick gelungen. Damit schloss der Vorarlberger in der klubinternen Torschützenliste zu Milan Jurdik und Benni Pranter (je fünf Saisontreffer) auf. „Bei uns muss man auf mehrere Spieler aufpassen – nicht nur auf mich“, sagt Lukas vor dem Derby mit einem Augenzwinkern Richtung Innsbruck. Selbstvertrauen hätte ihm der Hattrick gegen den FAC gegeben. So wie der klare Heimerfolg der ganzen Truppe. „Und Selbstvertrauen ist eben das Wichtigste. Wacker bleibt Favorit, aber an einem guten Tag, da ...“