Impressum

Ausgabe: 09. November 2017

Tobias Waidhofer

Tivoli ist überall

Beim Spaziergang durch Marbella kommen Heimatgefühle auf. Und das liegt nicht an den Temperaturen. Vielmehr sind es unzählige Plakate an Hausmauern oder Mülleimern, die darauf hinweisen, dass der nahe Vergnügungspark mit dem klingenden Namen „Tivoli World“ seinen 45. Geburtstag feiert. Überhaupt scheint das Tivoli überall zu sein: Es gibt einen weiteren Vergnügungspark in Kopenhagen – übrigens einer der ältesten der Welt –, ein Dorf auf Grenada trägt ebenso diesen Namen wie Orte in den US-Bundesstaaten New York, Pennsylvania und Texas sowie das Fußballstadion und die Eishalle der deutschen Stadt Aachen. Namensgeber für alle Tivolis ist übrigens eine italienische Kleinstadt nahe Rom. Von dort aus entwickelte sich das Tivoli zu einem Synonym für Vergnügungs-Etablissements. Aber zurück zur „Tivoli World“. Die Familie, die auf dem Plakat abgebildet ist, scheint tatsächlich viel Spaß zu haben. Wohl mehr Freude, als die Wacker-Fans zuletzt in den Untiefen der Zweitklassigkeit erleben durften. Trotzdem. Für einen Tiroler gibt es nur ein Tivoli. Und das steht in Innsbruck. Und nirgendwo sonst?...