Impressum

Ausgabe: 16. November 2017

Gernot Gsellmann

Gute Stimmung als Grundlage

Die Stimmung wird dem Tabellenplatz so gar nicht gerecht – denn dann würde sie auch im tiefsten Keller sein. Doch in der Wattener Kabine und am Trainingsplatz herrscht Zuversicht, Optimismus. „Muss es auch.“ Auch wenn WSG-Coach Thomas Silberberger für das Erste-Liga-„Latern’l-Fest“ in Linz (Vorletzter gegen Drittletzter) neben den Dauerverletzten Pellizzari und Neurauter auch auf zwei extrem wichtige Stützen verzichten wird müssen: Drazen Kekez und Florian Buchacher sind gelbgesperrt. Wenigstens aber kam kein weiterer Ausfall beim schlauchenden Kondi-Block hinzu ...

Auch bei Liga-Konkurrent Innsbruck herrscht helle Vorfreude auf den drei-aktigen Herbst-Ausklang. Einzig bei Dimitry Imbongo nicht. Der französisch-kongolesische Stürmer war noch am Montag frohen Mutes, am Freitag gegen den FAC einlaufen zu können. Dem Wacker-Trainer Karl Daxbacher in Verbund mit Doktor Braun und Physio Max Schweiger jedoch einen Riegel vorschob – ansonsten könnte der kleine Muskelfaserriss im Oberschenkel noch „gedeihen“. Und Hand aufs Herz: Gegen das Schlusslicht aus Floridsdorf muss sich ein Aufstiegskandidat auch ohne zweiten Angreifer durchsetzen können!

Was man aber auch schon beim ersten Duell erwarten durfte (1:1) ...