Impressum

Ausgabe: 07. Februar 2018

Wolfgang Müller

Wacker zweimal zweistellig

Innsbruck – Zwei weitere Wacker-Testspiele im Teneriffa-Trainingslager forderten die Mannschaft von Trainer Karl Daxbacher gestern nur bedingt: Gegen Viertligist CD Marino siegten die Tiroler gestern mit 10:0, gegen den FC Guimar 11:1. Gewechselt wurde eifrig, die Auftaktformation gegen Marino könnte mit jener beim Liga-Start in Hartberg jedoch nahezu ident sein. Entwarnung gab es, was das schmerzende Knie von Stefan Rakowitz anbelangt. Die Bänder scheinen unversehrt, der Flügelflitzer sollte in gut einer Woche wieder in den Trainingsbetrieb einsteigen. Sorgen bereitet indes eine Ristverletzung von Martin Harrer, als Alternative kann sich Daxbacher auch Dimitry Imbongo vorstellen. 

CD Marino – FC Wacker 0:10 (0:5).
Tore: Jamnig (11., 42.), Rieder (33.), Eigentor (34.), Dedic (35., 58.), Chaibi (67., 72., 75.), Yilmaz (88.).
Aufstellung: Knett; Schimpelsberger, Baumgartner, Maak, Vallci; Kerschbaumer, Jamnig, Gabriele, Rieder, Imbongo; Dedic; ab 60. Min.: Knett; Hupfauf, Pichler, Egbe, Pribanovic; Freitag, Hamzic, Gallé, Riegler; Yilmaz, Chaibi.

Guimar – FC Wacker 1:11 (0:4).
Tore: Taferner (18., 53.), Hamzic (19., 44.), Gallé (42.), Chaibi (55.), Dedic (65.), Gabriele (77.), Jamnig (80., 86.), Imbongo (83.).
Aufstellung: Pointner; Satin, Hubmann, Pichler Hupfauf; Gallé, Freitag, Hamzic, Taferner, Riegler; Chaibi; ab 60. Min.: Pointner; Schimpelsberger, Egbe, Maak, Vallci; Kerschbaum, Jamnig, Gabriele, Imbongo; Yilmaz, Dedic.