Impressum

Ausgabe: 13. April 2018

Wolfgang Müller

Voll konzentriert auf der Erfolgswelle weitersurfen

Der FC Wacker will heute (ab 18.30 Uhr) gegen BW Linz im Tivoli weiter ungeschlagen bleiben und die Tabellenführung womöglich ausbauen.

Innsbruck – Auf der Erfolgswelle 2018 will der FC Wacker weiter Richtung tipico-Bundesliga surfen. Heute (18.30 Uhr) soll im Tivoli-Stadion gegen BW Linz der achte Sieg in Serie gefeiert, die überlegene Tabellenführung in der Sky Go Erste Liga damit verteidigt und womöglich sogar ausgebaut werden. Nach acht Siegen und einem Remis im dritten Saisonabschnitt soll das letzte Quartal natürlich auch mit einem weiteren Erfolgserlebnis eingeläutet werden.

Wie viele Punkte es in den letzten neun Runden noch braucht, um den Aufstieg endgültig zu fixieren, darüber wollen sich die Wacker-Profis erst gar nicht den Kopf zerbrechen. „Das Rechnen ist bei uns in der Kabine kein Them­a. Wir wollen in jedem Spiel drei Punkte holen. Natürlich auch gegen BW Linz“, verspricht FCW-Verteidiger Michael Schimpelsberger gegen den Nachzügler aus Oberösterreich volle Konzentration: „Weil man sonst in dieser Liga schnell eine Überraschung erlebt.“

Auch Karl Daxbacher ist trotz des sensationellen Frühjahrs-Höhenfluges bestrebt, den Ball flach zu halten und den Gegner ja nicht zu unterschätzen: „Ich stufe die Linzer besser als im Herbst ein, weil sie sich gut verstärkten und nach einer Systemumstellung defensiv viel kompakter auftreten.“ Die Faktoren zum Ausbau der schwarzgrünen Serie basieren auf der verlässlichen Abwehr um Goalie Christopher Knett. „Wenn wir keinen Gegentreffer erhalten, ist das schon die halbe Miete. Denn für ein, zwei Tore ist unsere Offensive immer gut“, so der FCW-Coach, der wieder einmal die Qual der Wahl bei der Aufstellung hat:

Kapitän Christoph Freitag und Armin Hamzic sind wieder fit, Stefan Rakowitz ebenso, und auch der zuletzt wegen eines eingeklemmten Rückennervs pausierende Zlatko Dedic könnte heute im Tivoli-Stadion wieder auflaufen. Der 33-jährige Slowene machte das gestrige Abschlusstraining mit und ist somit eine Option für das Spiel gegen BW Linz.