Impressum

Ausgabe: 14. April 2018

Alex Gruber

16er-Liga steht für die Wacker-Fohlen offen

Innsbruck – Seit gestern scheint die Debatte vom Tisch, ob die zweite österreichische Fußball-Bundesliga in der kommenden Saison tatsächlich 16 Mannschaften zählen wird. Das ÖFB-Präsidium hat beschlossen, dass ein viertes Team aus der Regionalliga Mitte aufsteigen wird, sofern die Zulassungskriterien erfüllt werden.

Vorerst sind drei Aufsteiger aus der Regionalliga Ost und einer aus der Westliga geplant, wobei es sich nur um die Fohlen des FC Wacker Innsbruck handeln kann, die als einziger Klub angesucht haben. Sollte dies der Fall sein, wartet eine weitere Mammutaufgabe auf die Schwarzgrünen, die die Partien der zweiten Mannschaft dann gerne im Axamer Ruifachstadion austragen möchten. Eine Begehung fand schon statt, einige größere Adaptierungen wären im Mittelgebirge nötig.