Patrik Eler

Der Professor meint dazu: "gut "

"Der neueste Colt in Reihen von Wacker. Den Elfer eiskalt und platziert verwandelt, aber sonst eher unauffällig und harmlos. Ein wahrer Westernheld braucht eben nur einen Schuss! "

Christoph Freitag

Der Professor meint dazu: "genügend "

"Das ist noch nicht jener Freitag den wir so dringend benötigen. Gegen zugegebenermaßen schwache Kapfenberger gelang mehr, als etwa im letzten Spiel. Aber es gehen nach wie vor zu viele Zweikämpfe verloren und Christoph wirkt in den Zweikämpfen nicht kompromisslos genug. "

Alexander Gründler

Der Professor meint dazu: "gut "

"Nach längerer Pause durfte sich Alex wieder über die gesamte Spielzeit beweisen. Er ist zweifelsohne der mannschaftsdienliche Offensivakteur in unseren Reihen der die Gegenspieler zu binden weiß. Vier Torschussvorlagen, eine für einen MIttelfeldspieler ordentliche Zweikampfbilanz und der Umstand, dass er vier Mal unsanft vom runden Leder getrennt wurde, verdeutlichen seine Leistung."

Pascal Grünwald

Der Professor meint dazu: "gut "

"Eine gute Leistung von Pascal getrübt durch eine unnötige gelbe Karte wegen Verzögerns. "

Armin Hamzic

Der Professor meint dazu: "gut "

"Einer der „Young guns“ der aus Sicht des Professors heute Dreh und Angelpunkt der wackeren Offensivbemühungen war ! Auch wenn sich die Statistik was Passgenauigkeit und Zweikampfverhalten eher durchschnittlich darstellt, so war doch deutlich zu erkennen, dass versucht wurde schwierige Spielzüge umzusetzen, auch auf die Gefahr hin, dass diese unterbunden werden. Fazit: Das Visier muss noch nachgestellt werden, der Einsatz stimmt! "

Florian Jamnig

Der Professor meint dazu: "unbeurteilt "

"zu kurz eingesetzt"

Christoph Kobleder

Der Professor meint dazu: "gut "

"Über mangelnde Beschäftigung konnte Christoph auf seiner Position nicht klagen. Die Abwehrleistung war insgesamt durchaus in Ordnung. Während er bei Zweikämpfen am Boden sehr stark agiert, hat er bei hohen Bällen seine Probleme. Auch an der Zuspielgenauigkeit ließe sich noch arbeiten. "

Harald Pichler

Der Professor meint dazu: "befriedigend "

"Eine Partie ohne größere Fehler und Höhepunkte. Vielleicht hilft der Neustart auch Pichler zu alter Stärke zurückzufinden. "

Simon Pirkl

Der Professor meint dazu: "sehr gut "

"Wohl einer der Revolverhelden des heutigen Abends. Offensiv wie defensiv zeigte Simon sein Können und rechtfertigte durch spritzige Antritte aber auch durch ein solides Zweikampfverhalten seinen Stammplatz. 80 Ballaktionen sind ein Spitzenwert und zeigen wie aktiv er in das Spiel eingriff!"

Jürgen Säumel

Der Professor meint dazu: "gut "

"Sein Zweikampfverhalten darf als bärenstark bezeichnet werden. Am Boden stehen elf gewonnene nur drei verlorene Zweikämpfe gegenüber und auch in der Luft konnte Jürgen überzeugen. Ein Torschuss und drei Torschussvorlagen runden das Bild eines bemühten Routiniers ab. "

Michael Schimpelsberger

Der Professor meint dazu: "gut "

"Auch wenn die Zuspielgenauigkeit zu wünschen übrig lässt, so war die gestrige Partie ein Lichtblick. Sein diszipliniertes Zweikampfverhalten und sein Zug in die Offensive im heutigen Match deuten die wahren Qualitäten des bisher unsicher wirkenden Schimpelsberger an. Weiter so! "

Sebastian Siller

Der Professor meint dazu: "unbeurteilt "

"Leider musste Sebi nach langem Warten auf seine Chance schon nach 22 Minuten verletzungsbedingt vom Feld. Jene vier Zweikämpfe die er in dieser Zeit bestritt, wurden alle gewonnen! Möge sich die Verletzung als nicht zu schwer herausstellen. "

Rami Tekir

Der Professor meint dazu: "sehr gut "

"Rami the Kid. Neben Pirkl zog er seine Waffe in Form von Ballaktionen am häufigsten! Wenn jemand schneller als sein Schatten zieht, dann Rami Tekir. So ist er in fünf von neun Auswertungen der Bundesliga unter den besten drei Feldspielern. Besonders seine starken Dribblings aber auch die Anzahl der geführten Zweikämpfe imponieren. Jeder richtige Westernheld verlässt übrigens das Feld im Duell. In diesem zog der Schiedsrichter allerdings schneller!"