Dominik Baumgartner

Der Professor meint dazu: "genügend "

"Eine Zweikampfquote von 4:5 und 3:2 ist für einen (wenn auch jungen) bundesligaerfahrenen Spieler gegen inferiore Neustädter eindeutig zu wenig. Die Passquote von 85% soll nicht darüber hinwegtäuschen, dass er nur das kurze Zuspiel suchte und sich ständig beklagte, dass seine Mitspieler Zu weit weg seien. Vielleicht auch ein Zeichen mangelnder Klasse oder Verunsicherung dass man sich nur das einfache Zuspiel zutraut. Ehre wem Ehre gebührt: Vor der totalen Blamage konnte uns Dominik trotzdem bewahren. Sehenswert rettete er per Kopf und hielt uns damit im Spiel."

Patrik Eler

Der Professor meint dazu: "gut "

"Einer jener bei denen ich das Gefühl habe, dass er die Erwartungen des Vereins und der Fans hundertprozentig erfüllt. Wenn das Gefüge nicht stimmt und der letzte Pass nicht kommt, hängt man als Solospitze eben in der Luft. Seinen Teil um Spiele zu gewinnen( wie heute in Form eines Kopfballzuspiels) trägt er auf jeden Fall bei. "

Christoph Freitag

Der Professor meint dazu: "befriedigend "

"Christoph spielte eine an sich durchschnittliche Partie. Das zeigen alle Werte vom Zweikampf bis hin zur Passgenauigkeit. "

Alexander Gründler

Der Professor meint dazu: "befriedigend "

"Man kann Alex Gründler eigentlich keinen Vorwurf machen. Im Grunde stimmt sowohl Einsatz als auch Laufbereitschaft. Trotzdem fehlt auch ihm im entscheidenden Moment einfach die Klasse für einen Vollblutstürmer. So vollendete eben Tekir was Gründler begann."

Pascal Grünwald

Der Professor meint dazu: "befriedigend "

"Eine durchwachsene Leistung unseres Einsers! Auf der einen Seite wirklich starke Aktionen, auf der anderen Seite eher unnötige Ausflüge bzw. schwächen im Stellungsspiel bei hohen Bällen. Gerade beim ersten Treffer der Neustädter stellt sich die Frage, ob man nicht besser im Gehäuse bleibt, wenn man sich nicht zu 100% Prozent sicher ist , den Ball wegfausten zu können. Vielleicht wäre manch typischer „Raus Ruf“ in den Minuten 53 und 54 angebracht gewesen, um die Vordermänner aus dem gemeinschaftlichen Tiefschlaf zu reißen."

Armin Hamzic

Der Professor meint dazu: "befriedigend "

"Das Spielsystem scheint so angelegt zu sein, dass über viele Stationen kurz und auf engem Raum gespielt werden soll. Daher kann man hier Armin auch keinen Vorwurf machen, dass mannschaftlich gesehen viele Bälle hängen bleiben bzw. Aktionen nicht fertig gespielt werden können. Hier fehlt eben insgesamt die Klasse auf engstem Raum zu bestehen. Die zündende Idee zum entscheidenden Zuspiel fehlte leider auch ihm."

Alexander Hauser

Der Professor meint dazu: "befriedigend "

"Die Laufbereitschaft stimmt und er versuchte aktiv zu gestalten aber auch Zweikämpfe zu führen. In drei der neun „Top Spieler“ Auswertung der Bundesliga ist Alex Hauser zu finden. Der erste Eindruck täuscht also nicht. Trotzdem schaute Alex beim Treffer des Gegners ganz, ganz schlecht aus. "

Claudio Holenstein

Der Professor meint dazu: "gut "

"Er brachte gemeinsam mit Tekir neue Fahrt ins Spiel. Ein Schuss, ein Tor. So darf es weitergehen."

Andreas Hölzl

Der Professor meint dazu: "befriedigend "

"Eine ordentliche Partie ohne Fehler, auch wenn sein Flügelspiel und seine Genauigkeit scheinbar unter der längeren Pause gelitten haben dürften. "

Roman Kerschbaum

Der Professor meint dazu: "befriedigend "

"Licht und Schatten , so das Fazit des Professors zur Leistung Roman Kerschbaums. So gut wie keinen Zweikampf gewonnen, viel zu wenig Zuspiele an den Mann gebracht und sein blackout in Minute 38 gepaart mit seinen Offensivbemühungen in Form etlicher Torschussvorlagen bzw. eigener Torschusse ergibt insgesamt"

Christoph Kobleder

Der Professor meint dazu: "befriedigend "

"Sie statistischen Werte lesen sich bis auf die ausgeglichene Zweikampfbilanz wunderbar und auch bei den Top Spielern ist Christoph insgesamt vier Mal (drei Mal Platz Eins) zu finden. Trotzdem fällt es in Anbetracht der zwei gegnerischen Treffer und dem Totalausfall der Innsbrucker Defensive schwer, eine gute Note zu vergeben. "

Simon Pirkl

Der Professor meint dazu: "genügend "

"Simon wird mit seiner heutigen Leistung wohl selbst nicht zufrieden sein. Offensiv insgesamt einfach zu wenig. "

Michael Schimpelsberger

Der Professor meint dazu: "genügend "

"Eine eher durchwachsene Partie zeigte Michael am gestrigen Abend. Bei den Zweikampfwerten gerade noch positiv, wurde er offensiv von der linken Seite (Alex Hauser) in den Schatten gestellt. "

Rami Tekir

Der Professor meint dazu: "gut "

"Rami brachte Schwung und neuen Elan in die Partie und durfte sich mit einem Treffer belohnen. Schade dass Hamzic für ihn gehen musste. Aber auch er wird früher oder später lernen müssen, seinen Eifer und die Emotion im Zaum zu halten. Für solch unnötige Fouls, hat es auch schon Rot gegeben."