b_350_1200_16777215_00_images_201718_rundum_TL4.jpgDie Profis des FC Wacker Innsbruck befinden sich im Trainigslager auf Teneriffa. Während über die Wintermonate besonders viele ältere Menschen das milde Klima dort zum Überwintern nutzen, finden die Schwarz-Grünen ideale Bedingungen vor um sich auf die wichtige Frühjahrssaison vorzubereiten. Mit dabei ist auch Flo Rieder, der uns einen kleinen Einblick in die tägliche Arbeit im Trainingslager gibt.

 

Hallo Wacker-Fans,

Der nächste anstrengende und lange Trainingstag geht zu Ende. Unser Vormittagsprogramm mit Frühstück und erstem Training wird schon zur Routine. Pünktlich zum Mittagessen kam unsere Chefetage auf Teneriffa an. Der Vorstand rund um Präsident Gerhard Stocker und GM Alfred Hörtnagl schaut uns ab jetzt ebenfalls genau auf die Beine. Jetzt sind wir also vollzählig! Leider nicht ganz, denn Lukas Wedl musste heimfliegen, da er seine Verletzung aus dem Vaduz-Spiel in Innsbruck genauer untersuchen lassen muss. Auf diesem Weg noch einmal gute Besserung, Luki 👍.

Nach dem Essen brauchte ich ein wenig Schlaf, bevor es mit der zweiten Trainingseinheit weiter ging. Das waren wieder zwei intensive Trainings, in denen wir wahrlich nicht geschont wurden. Aber schließlich sind wir ja gerade deshalb hier und profitieren von den idealen Bedingungen auf der tollen Anlage. Nach dem Nachmittagstraining hatte ich eine Behandlung bei unserem Physio Max, der mich wieder fit für morgen machte.

Das Abendprogramm gestalteten die Spieler wieder nach belieben. Bei Sebi, Daniele, Hupfi und mir stand wieder FIFA-zocken an. Ich bin wieder etwas versöhnt, denn Hupfi habe ich heute klar und deutlich geschlagen 😜. Da kann man gut gelaunt zu Bett gehen und sich auf morgen freuen, denn da haben wir am Nachmittag frei bekommen. Wahrscheinlich werden wir den am Strand verbringen ☀. Mal schauen.

Bis dann,

Euer Flo


Hinweis / Autor

Dieser Text stellt geistiges Eigentum des tivoli12 magazins dar und ist somit urheberrechtlich geschützt. Um den Text, oder Teile davon nutzen zu können, setzen Sie sich bitte mit dem tivoli12 magazin in Verbindung.

Gastkommentar Gastkommentar

Artikel bisher gesamt: 53