Weiterlesen: Ein Veilchen bei den VeilchenWir sind wieder da und ganz Österreich scheint sich darüber zu freuen. Das ist wirklich so! Der Tenor in den Fanforen unserer Konkurrenz ist eindeutig. Ein so toller Verein wie der FC Wacker Innsbruck gehört in die Bundesliga. Das war in Wien Favoriten nicht anders. Man wurde sogar angesprochen, "Toll dass ihr es endlich geschafft habt!"

Weiterlesen: Stadien der Gegner: Generali ArenaDer FC Wacker Innsbruck hat die Ehre die Bundesligasaison 2018/19 mit dem Auftaktmatch in der neu umgebauten Generali Arena der Austria Wien einzuleiten. Viele Fans der Schwarz-Grünen werden ihre Lieblinge begleiten. Deshalb hat sich das tivoli12 magazin die Heimstätte der Violetten genauer angesehen.

Weiterlesen: Halbe MieteDer Ball rollt und alle Welt blickt nach Russland zur Fußballweltmeisterschaft. Wirklich die ganze Welt? Nicht ganz. Innsbruck heißt das gallische Dorf, das dem Großereignis trotzt. Brasilien, Deutschland, Spanien oder Portugal können ruhig im Lande des Zaren um den WM Titel fighten. Für eine kleine, aber feine Sportgemeinde findet am Samstag in Spittal an der Drau das Spiel des Jahres statt. Unsere erste Damenmannschaft kämpft dort um den Aufstieg in die Österreichische Bundesliga. Und nach dem 2:0 im Heimspiel reisen unsere Damen mit Vorteilen im Gepäck Richtung Süden.

Weiterlesen: Eine äußerst nasse Angelegenheit2:3 beim Team der Wiener Linien weitergekommen! Das klingt wie eine enge Geschichte und die war es auch. Daher ist der nächste Stopp des FC Wacker Innsbruck der Lostopf zur zweiten Runde. Für die Mannschaft des Wiener Stadtligameisters hieß es hingegen: aussteigen. Klingt als hätten wir gegen Schaffner, Lockführer und Busfahrer gespielt. So war es dann doch nicht. Die Favoritner können schon Fußballspielen und sind zwar ein Werksverein, haben aber auch eine Menge Tradition. Wenn man großzügig ist, seit 1912.

Weiterlesen: So wurde der Meister gefeiertGefeiert wurde vergangenen Freitag schon ab Nachmittag. Ab 16.00 Uhr hatten die Tore zum Meisterdorf offen. Und das ist eine tolle Sache geworden. Besonders für Kinder ist da einiges geboten worden. Neben Hüpfburgen und diversen Spielen war auch ein Riesenwuzzler der große Renner. Gefeiert wurde da auch nach dem Saisonabschluss gegen den FAC Wien bis nach Mitternacht. Allgemeiner Tenor: so was braucht es öfter!