Wacker Unser 

 

Innsbruck, 2.8.2012

Sehr geehrte Vorstandsmitglieder,

beim letzten Heimspiel mussten wir leider feststellen, dass die Torhymne geändert wurde. Unabhängig davon, ob jemandem die neue Torhymne gefällt oder nicht, finden wir die Vorgehensweise, wie die Änderung durchgeführt wurde, äußerst bedenklich und nicht im Sinne unseres Mitgliedervereins „FC Wacker Innsbruck". Vor allem, da die ursprüngliche Torhymne aus einer demokratischen Abstimmung auf der Vereins-Homepage hervorging, in der die neue Hymne nur an 3. Stelle lag. Auch das Echo im Vereinsforum zeigt, dass die Form der Entscheidungsfindung nicht sehr positiv aufgenommen wird.

Unser Vorschlag wäre, dass die neue Torhymne durch eine Wahl der Mitglieder im Rahmen eines Vereinsabends erfolgt. Zur Auswahl sollte dabei die alte Torhymne, ein Vorschlag des Vereins und ein Vorschlag der Fans stehen. Der Fanvorschlag kann über das Vereinsforum/Homepage ermittelt werden. Bis eine neue Torhymne gewählt wurde, soll wieder die alte Torhymne verwendet werden.

Zum Abschluss möchten wir noch anmerken, dass es uns durchaus bewusst ist, dass man nicht alles durch die Fans mitbestimmen lassen kann und soll, aber im Sinne unseres „FC Wacker Innsbruck" wäre es für das Image nicht schlecht, wenn man gerade diese „kleinen" Dinge in einer kooperativen Form klären würde.

Wacker Grüße,

die Mitglieder von wacker unser.

Hinweis / Autor

Dieser Text stellt geistiges Eigentum des tivoli12 magazins dar und ist somit urheberrechtlich geschützt. Um den Text, oder Teile davon nutzen zu können, setzen Sie sich bitte mit dem tivoli12 magazin in Verbindung.

Gastkommentar Gastkommentar

Artikel bisher gesamt: 71