Weiterlesen: M. Morass: In der Regionalliga Tirol ist die Hinrunde des Grunddurchgangs gespielt und das erste Spiel der Rückrunde bereits Geschichte. Die völlig neu formierte Mannschaft von Wacker Innsbruck II hat sich dabei gut präsentiert und liegt aktuell mit 19 Punkten auf Platz sechs, zwei Punkte hinter Platz zwei. Das tivoli12 magazin nutzt die Länderspielpause bei den Profis um FCW II-Trainer Masaki Morass zur Entwicklung seines Teams zu befragen.

Weiterlesen: C. Hubmann: Der FC Wacker Innsbruck ging mit einer Niederlagenserie in die Länderspielpause, die das Saisonziel gefährdert. Die erhoffte Reaktion nach dem Cup-Aus und der GAK-Niederlage blieb völlig aus. Schlimmer noch, das Team lieferte gegen BW Linz eine äußerst bescheidene Darbietung ab. Mittelfeldspieler Clemens Hubmann stellte sich den nun offenen Fragen im tivoli12 Interview.

Weiterlesen: Kennst Du Florian Anderle?Anfang des Jahres bekam der FC Wacker Innsbruck Verstärkung in der Geschäftsstelle. Florian Anderle wurde als Experte und "Key User" für SAP Sports One, DIE Software für Fußballvereine, engagiert. Doch inzwischen ist der ehemalige kurzzeit Profifußballer (FAC) und Sportwissenschafter ein "Hans Dampf" in allen Gassen des Tiroler Traditionsvereins: Geschäftsstellenmitarbeiter, Sportwissenschafter für den oberen Nachwuchsbereich, Co-Trainer bei FCW III und Kapitän bei FCW II, der als Abwehrchef in der letzten Partie sein erstes Tor für Schwarz-Grün erzielt hat. Das tivoli12 magazin traf Flo zum Gespräch.

Weiterlesen: M. Holz: Nach dem ernüchternden Auftritt beim GAK und der anschließenden Analyse des selbigen, herrscht bei den Profis des FC Wacker Innsbruck Selbstkritik vor. Man ist sich bewusst, dass man so nicht auftreten darf. Mittelfeldspieler Marco Holz bringt das im tivoli12 Interview zum Ausdruck und erzählt, wie man gegen den Meister am Sonntag auftreten will.

Weiterlesen: R. Gallé: Nach dem etwas glücklichen 1:0-Sieg gegen Amstetten kommt die Länderspielpause für die dezimierten Wacker-Profis gerade recht. Einer, der die letzten Spiele "on fire" war ist Raphael Gallé, der nicht nur in Lustenau traf, sondern auch gegen Amstetten einige Großchancen hatte. Wie der 22-Jährige dieses Spiel und seine neue Torgefährlichkeit sieht und was er zum bevorstehenden Testspiel gegen Ingolstadt sagt, sehr ihr im tivoli12 Interview.

Weiterlesen: Ronivaldo: Wackers Torjäger Ronivaldo hat nach zwei Doppelpacks in Folge inzwischen 102 Tore in der 2. Liga erzielt. Zwei davon gegen den FC Liefering. Im tivoli12 Interview erzählt er, was ihm das bedeutet, warum es im Cup gegen Amstetten nicht geklappt hat und was den FC Wacker Innsbruck am Sonntag beim GAK erwartet.

Weiterlesen: R. Martic: Trotz Niederlage in Lustenau waren die Fans von der Leistung ihres Teams, das eine Stunde lang in Unterzahl agierte und nah an einem Punktgewinn war, angetan. Mittelfeldakteur Robert Martic war mitten drin und erzählt im tivoli12 Interview, wie er dieses Spiel erlebt hat und wie man sich auf das kommende Sonntagvormittagspiel gegen Amstetten vorbereitet.

Weiterlesen: F. Jamnig: Der FC Wacker Innsbruck ist mit einem souveränen Sieg beim FAC aus der Länderspielpause zurückgekommen. Neben dem Doppelpack von Ronivaldo, der dabei sein 100stes Ligator erzielte, traf auch Florian Jamnig. Wie der Flügelflitzer dieses Spiel erlebt hat, die aktuelle Lage der Mannschaft in der Liga einschätzt und warum es Zeit wird am Freitag den FC Liefering zu schlagen, erzählt er im tivoli12 Interview.

Weiterlesen: B. Stolte: Bei den Wacker-Damen hat sich in der Sommerpause einiges getan. Nicht weniger als 15 Spielerinnen haben die Schwarz-Grünen verlassen, bisher kamen 11 Neuzugänge dazu. Benjamin Stolte, Sportlicher Leiter der Damenabteilung, erklärt im tivoli12 Interview den Umbruch und wagt einen Blick in die am Wochenende startende Saison.

Weiterlesen: O. Aydin: Eine nicht sehr glorreiche Länderspielpause geht zu Ende. Wir trafen Okan Aydin wenige Tage vor dem nächsten LIgaspiel gegen den FAC.

Weiterlesen: A. Joppich: In der Schlussphase des Steyr-Spiels wurde es trotz großer Überlegenheit des FC Wacker Innsbruck noch einmal hektisch. Wie es dazu kam, warum Wackers Defensive das auf dem Feld anders sah und wie man das Spitzenspiel bei Austria Lustenau angehen wird, erzählt Alexander Joppich, der Dauerbrenner auf der linken Abwehrseite der Schwarz-Grünen, im tivoli12 Interview.