Weiterlesen: Z. Dedic: Dritter Sieg in der dritten Frühjahrsrunde und obendrein auch dritter Derbysieg - für den FC Wacker Innsbruck läuft es richtig gut. Trotzdem gibt es keinen Grund übermütig zu werden oder gar abzuheben, wie Zlatko Dedic im tivoli12-Interview ausführt. Der Stürmer lässt nocheinmal das Derby Revue passieren, freut sich mit den Fans und richtet den Fokus auf das schwere Spiel in Ried.

Weiterlesen: L. Triendl: Die Wacker-Damen müssen sich noch etwas gedulden, bis ihr Frühjahrsauftakt am 25. März mit dem Heimspiel gegen Wals über die Bühne geht. Bis dahin steht die Wintervorbereitung auf dem Programm. Das tivoli12 magazin traf sich mit Lena Triendl um zu erfahren, wie der Stand der Dinge ist. Die selbstbewusste 18-Jährige, die heuer ihre Matura macht, erzählt uns wie die Vorbereitung läuft und warum sich ein Spielbesuch der Wacker-Damen im Frühjahr unbedingt lohnt.

Weiterlesen: D. Baumgartner: Nach der Einführung in den Heeressport hat Dominik Baumgartner kurz das tivoli12 Magazin getroffen und über seine Aufgaben bzw. seinen Tagesablauf beim Bundesheer, das Trainingslager und die kommenden Monate gesprochen.

 

Weiterlesen: M. Schimpelsberger: Nach zwei Siegen in Folge ist der Auftakt in die Frühjahrssaison gelungen - zumindest was die Punkteausbeute betrifft. Mit der gezeigten Leistung ist aber auch die Mannschaft nicht zufrieden, wie Michael Schimpelsberger im tivoli12 Interview selbstkritisch verrät. Der Außenverteidiger spricht über das harte Lustenau-Match und gibt einen Ausblick aufs Tiroler Derby.

Weiterlesen: Ch. Freitag: Nach dem Trainingslager im frühlingshaften Teneriffa, geht es für die Profis des FC Wacker Innsbruck im winterlichen Innsbruck in den Endspurt der Vorbereitung. Die erste Trainingseinheit auf Tiroler Boden fand daher im Landessportcenter statt. Danach bat das tivoli12 magazin Christoph Freitag vor die Linse, der nochmal wehmütig auf die Trainingsbedingungen im Camp zurückschaut und die Stimmung im Team beschreibt.

Weiterlesen: Konichiwa Toma und Marin!Bei den Wacker-Damen hat es in der Winterpause zwei spektakuläre Verpflichtungen gegeben. Mit Shiho Tomari und Marin Fujisawa wurden die Abgänge im Sturm und der Defensive kompensiert. Beide sind seit einigen Wochen in Innsbruck, lernen fleißig die Sprache und integrieren sich. Was nicht so einfach ist, schließlich sind beide zum ersten Mal in Europa und in einer völlig anderen Kultur. Im tivoli12-Interview sprechen sie über ihren Weg zum FCW und ihre ersten Erfahrungen und Eindrücke in der neuen Umgebung.

Weiterlesen: A. Vallci: Kurz vor dem Abflug ins Trainigslager des FC Wacker Innsbruck traf sich das tivoli12 magazin mit Albert Vallci. Der Außenverteidiger spricht über die Leistungen des Teams, das Trainingslager und bereits über den Auftakt in einem Monat.

Weiterlesen: D. Gabriele: Nach dem tollen Frühjahrsauftakt mit dem Sieg in Hartberg schaute das tivoli12 magazin beim Training der Profis vorbei. Bei Temperaturen von -10 Grad begab sich das Team von Karl Daxbacher in die Kraftkammer, wo es ordentlich zur Sache ging. Mit dabei war auch Daniele Gabriele, der mit seinen zwei Assists wesentlichen Anteil am Auftakterfolg hatte.

Weiterlesen: L. Hupfauf: Am Rande des Trainings traf das tivoli12 magazin FCW-Verteidiger Lukas Hupfauf. Der Außenverteidiger spricht über seine ersten Monate als Profi, seine Verletzung, das kommende Trainingslager und seine Hoffnungen für die Zukunft.

Weiterlesen: K. Daxbacher: Die Wintervorbereitung ist zu Ende, ab nun geht es ans Eingemachte. Am Saisonende soll der Aufsteig stehen, dafür hat man im Winter hart gearbeitet. Trainer Karl Daxbacher spricht über diese Vorbereitung, die Testspiele und den Auftaktgegner sowie über seinen möglichen Rekord.

Weiterlesen: O. Yilmaz: Im Sommer wurden einige Spieler von FCW II zu den Profis hochgezogen. Einer davon ist Okan Yilmaz, der in der Vorbereitung und in den ersten Spielen aufzeigen konnte, in der Folge aber einiges an Verletzungspech hatte. Der Stürmer ist jetzt wieder fit und greift in der aktuellen Wintervorbereitung von neuem an. Das tivoli12 magazin sprach mit Wacker Innsbrucks Nummer 28 über die letzten Monate und seine Ziele für die nahe Zukunft.