Kogler, Wernitznig und Bergamnn zu den Testspielen
Gestern durfte die Mannschaft des FC Wacker Innsbruck im Rahmen der Vorbereitung gleich zwei Testspiele absolvieren: Grödig und die Amateure von Bayer Leverkusen standen am Programm. Die erste Partie wurde mit 2:1 gewonnen, die zweite mit 0:1 verloren. Nach dem Spiel befragte das tivoli12 magazin Trainer Kogler und die beiden Neuzugänge Christopher Wernitznig und Thomas Bergmann zu ihren Eindrücken von den Partien.

 

koglerWalter, bist du mit den beiden Testspielen zufrieden?


Walter Kogler
: Ja, beide Spiele haben ihren Zweck erfüllt. Wir hatten nach einer ganz intensiven Woche wieder ein Spiel einen Tag vor Abreise ins Trainingslager. Die Spieler waren bemüht und sie ziehen mit. Es war ok.


Wird im Trainingslager weiterhin vor allem im körperlichen Bereich gearbeitet?




Walter Kogler: Natürlich wird der körperliche Teil immer weniger, aber wir tun natürlich auch im Trainingslager einiges für die Fitness.


bergmannThomas, welchen Eindruck hast Du vom ersten Spiel in Schwarz-Grün?

 


Thomas Bergmann: Ich denke einen ganz Guten. Die Mannschaft hat eine super Leistung gebracht. Man sieht, dass wir noch einen leichten Muskelkater vom Training haben, aber das gehört dazu. Trotzdem war das ganz Ok und darauf kann man aufbauen. Natürlich müssen wir weitermachen und viel trainieren, dass wir wieder angreifen können.


WernitznigChristopher, wie bist Du mit der Leistung heute zufrieden?




Christopher Wernitznig: Es war natürlich eine Umstellung beim Tempo. Aber ich habe mich gut eingestellt und es ist dann auch gut gegangen. Man kann immer was verbessern, aber ich denke, es hat gepasst.

Hinweis / Autor

Dieser Text stellt geistiges Eigentum des tivoli12 magazins dar und ist somit urheberrechtlich geschützt. Um den Text, oder Teile davon nutzen zu können, setzen Sie sich bitte mit dem tivoli12 magazin in Verbindung.

Michael Fritz Michael Fritz

Wollte nie viel schreiben, wie man sich täuschen kann.....

Artikel bisher gesamt: 459