b_350_1200_16777215_00_images_201617_interviews_pichler2.jpgNach drei Spielen in sieben Tagen mit einer mangelhaften Punkteausbeute steht Wacker Innsbruck zusehends unter Druck. Im Training wird konzentriert gearbeitet und versucht die zuletzt negativen Ereignisse zu verarbeiten. Einer, der sich nach heftigen individuellen Fehlern zuletzt wieder gefangen hat ist Harald Pichler. In Abwesenheit von Kapitän Alex Hauser trägt der Innenverteidiger seit zwei Spielen die Kapitänsbinde und hat seither tadellose Leistungen abgerufen. Im tivoli12 Interview nimmt er zur aktuellen Situation Stellung und erzählt, wie er zu seinem neuen Amt gekommen ist.

 

Hinweis / Autor

Dieser Text stellt geistiges Eigentum des tivoli12 magazins dar und ist somit urheberrechtlich geschützt. Um den Text, oder Teile davon nutzen zu können, setzen Sie sich bitte mit dem tivoli12 magazin in Verbindung.

Christian Hummer Christian Hummer

Artikel bisher gesamt: 499